Kreispolizeibehörde Hochsauerlandkreis

POL-HSK: Schwerer Verkehrsunfall auf der Rösenbecker Höhe

Brilon (ots) - Am Mittwochmittag, gegen 12:10 Uhr, kam es auf der Bundesstraße 7, im Bereich der Rösenbecker Höhe zu einem schweren Verkehrsunfall. Ersten Ermittlungen nach befuhr ein 76-jähriger Mann aus Madfeld die Laurentiusstraße. Er beabsichtigte die Bundesstraße mit seinem Auto zu queren und in Richtung Madfeld ("Auf dem Hamm") weiter zu fahren. Hierbei übersah er vermutlich den in Richtung Brilon fahrenden und vorfahrtberechtigten Pkw eines 54-jährigen Verkehrsteilnehmers aus Bredelar. Es kam zum Zusammenstoß der beiden Fahrzeuge. Durch die Wucht des Aufpralls wurden beide Autos in den angrenzenden Straßengraben geschleudert. Der 76-jährige Madfelder wurde hierbei, in dem auf der Seite liegenden Fahrzeug eingeklemmt. Durch die Feuerwehren aus Brilon, Madfeld, Thülen und Rösenbeck konnte der lebensgefährlich verletzte Mann aus dem Auto gerettet werden. Mit dem Rettungshubschrauber wurde er anschließend in eine Klinik nach Kassel geflogen. Die drei Insassen des anderen Autos trugen bei dem Unfall leichte Verletzungen davon. Sie wurden durch den Rettungsdienst ins Krankenhaus gebracht. Die gesamte Straße war während der Rettungsmaßnahmen und der anschließenden Unfallaufnahme gesperrt. Der Verkehr wurde durch Rösenbeck geleitet. Bei dem Unfall entstand ein Sachschaden von etwa 6.500 Euro.

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Hochsauerlandkreis
Pressestelle
Holger Glaremin
Telefon: 0291/9020-1140
E-Mail: pressestelle.hochsauerlandkreis@polizei.nrw.de

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Hochsauerlandkreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Hochsauerlandkreis

Das könnte Sie auch interessieren: