Kreispolizeibehörde Hochsauerlandkreis

POL-HSK: Festnahme nach Pkw-Aufbruch

Meschede (ots) - Am Mittwoch, gegen 17:20 Uhr, hörten Zeugen in Le-Puy-Straße die Alarmanlage eines Autos. Bei der Nachschau konnten sie eine Person in einem schwarzen Golf erkennen, welche den Wagen offensichtlich durchsuchte. Um den Golf standen noch drei weitere Männer. Als das Quartett bemerke, dass sie beobachtet wurden, flüchteten sie vom Tatort. Aufgrund der Personenbeschreibung konnten die Beamten der Polizeiwache Meschede zwei Personen im Rahmen der Fahndung feststellen. Die beiden Personen wurden vorläufig festgenommen. Hierbei nannten sie den Beamten den Namen eines weiteren Mannes, bei dem es sich auch um den Haupttäter handeln soll. Die Angaben bestätigte der Fund einer Geldbörse samt Personalpapieren, die dem genannten Haupttäter zuzuordnen sind. Die Gegenstände hatte der Mann zuvor in dem angegangenen Golf verloren. Die Beamten suchten daraufhin die Wohnanschrift in der Notunterkunft in Meschede auf. Hier konnte der Nordafrikaner vorläufig festgenommen werden. Ersten Angaben nach erbeuteten die Täter einen geringen Bargeldbetrag aus dem Auto. Wie das Fahrzeug geöffnet wurde ist Bestandteil der laufenden Ermittlungen.

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Hochsauerlandkreis
Pressestelle
Holger Glaremin
Telefon: 0291/9020-1140
E-Mail: pressestelle.hochsauerlandkreis@polizei.nrw.de

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Hochsauerlandkreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Hochsauerlandkreis

Das könnte Sie auch interessieren: