Das könnte Sie auch interessieren:

POL-DO: Lisa - wo bist Du?

Dortmund (ots) - Lfd. Nr.: 0334 Lisa - wo bist Du? Die Dortmunder Polizei sucht nach der 18-jährigen Lisa ...

FW-BO: Sturmtief Eberhard - 1. Bilanz der Feuerwehr Bochum

Bochum (ots) - Am Nachmittag erreichte Sturmtief Eberhard das Bochumer Stadtgebiet.Bisher kam es zu über 75 ...

POL-H: Öffentlichkeitsfahndung mit Bildern aus einer Überwachungskamera Isernhagen-Süd: Unbekannte erbeuten bei Einbruch wertvolle Uhren

Hannover (ots) - Mit Bildern aus einer Überwachungskamera fahndet die Polizei öffentlich nach zwei ...

07.06.2016 – 12:31

Kreispolizeibehörde Hochsauerlandkreis

POL-HSK: Mauer an Kriegsgräberstätte erheblich beschädigt

Meschede (ots)

Die Mauer der Kriegsgräberstätte in Eversberg wurde massiv beschädigt. Ein Teil der Steine ist herausgebrochen und die Deckplatten zum Teil verschoben. Neben der Mauer befindet sich an dieser Stelle ein Dieselfleck auf dem Boden. Nach Angaben eines Mitarbeiters der Stadtverwaltung war die Mauer am 01.06.2016 noch unbeschädigt. Bemerkt wurde der Schaden dann am Montagmorgen. Vermutlich hat ein Lkw oder ein landwirtschaftliches Fahrzeug den Wanderweg zu der Kriegsgräberstätte befahren und versucht, bei der Mauer zu wenden. Dabei stieß das Fahrzeug gegen die Mauer und beschädigte dadurch auch den Tank des Fahrzeugs. Der Schaden beläuft sich auf rund 6.000 Euro. Zeugen, die Hinweise auf einen möglichen Unfallverursacher haben werden gebeten, sich an die Polizei Meschede unter 0291-90200 zu wenden.

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Hochsauerlandkreis
Bianca Scheer
Telefon: 0291-9020-1012
Fax: 0291-9020-1019
E-Mail: pressestelle.hochsauerlandkreis@polizei.nrw.de

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Hochsauerlandkreis, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Kreispolizeibehörde Hochsauerlandkreis
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung

Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Hochsauerlandkreis