Das könnte Sie auch interessieren:

POL-H: Öffentlichkeitsfahndung mit Bildern aus einer Überwachungskamera Isernhagen-Süd: Unbekannte erbeuten bei Einbruch wertvolle Uhren

Hannover (ots) - Mit Bildern aus einer Überwachungskamera fahndet die Polizei öffentlich nach zwei ...

FW-MG: Kohlenmonoxid (CO) Vergiftung, eine Person lebensgefährlich verletzt

Mönchengladbach-Lürrip, 20.03.2019, 19:44 Uhr, Lürriperstraße (ots) - Der Rettungsdienst der Berufsfeuerwehr ...

FW-BO: Sturmtief Eberhard - 1. Bilanz der Feuerwehr Bochum

Bochum (ots) - Am Nachmittag erreichte Sturmtief Eberhard das Bochumer Stadtgebiet.Bisher kam es zu über 75 ...

07.05.2016 – 00:21

Kreispolizeibehörde Hochsauerlandkreis

POL-HSK: Motorradfahrer bei Unfall tödlich verletzt

Schmallenberg (ots)

Am Freitag Abend kam es im Verlauf der B236 zwischen Schmallenberg-Oberkirchen und dem Albrechtsplatz zu einem Verkehrsunfall, bei dem ein Kradfahrer aus Dortmund tödlich verunglückte. Ein 18-jähriger Pkw-Fahrer aus Schmallenberg war von Oberkirchen aus unterwegs in Richtung Albrechtsplatz. Im Verlauf einer langen Geraden beabsichtigte er, nach links auf einen asphaltierten Wirtschaftsweg abzubiegen. Ein unmittelbar hinter dem Pkw fahrender 49-jähriger Kradfahrer bemerkte die Absicht des Pkw-Fahrers und bremste sein Krad ab. Der zweite nachfolgende 52-jährige Kradfahrer bemerkte sowohl die Absicht des Pkw-Fahrers als auch den Bremsvorgang des vorausfahrenden Kradfahrers zu spät. Er versuchte, durch starkes Abbremsen und Ausweichen nach rechts einen Zusammenstoß zwischen den Motorrädern zu verhindern. Dies gelang ihm jedoch nicht mehr. Während des Ausweichens berührten sich beide Motorräder seitlich. Dabei kamen beide Kradfahrer zu Fall. Während der 49-jährige ebenfalls aus Dortmund stammende Fahrer nur leicht verletzt wurde, prallte der 52-Jährige gegen eine Stahlstütze der rechtsseitig verlaufenden Leitplanken. Hierbei zog er sich schwerste innere Verletzungen zu. Zwei unbeteiligte Motorradfahrer leisteten dem Schwerverletzten bis zum Eintreffen des Rettungsdienstes "Erste Hilfe". Trotz der weiteren Reanimationsversuche durch die Notärztin, verstarb der 52-Jährige noch an der Unfallstelle. Ein Sachverständiger nahm die Ermittlungen zum genauen Unfallhergang auf. Die in diesem Bereich bei Motorradfahrern überregional beliebte Bundesstraße blieb zwischen Oberkirchen und Albrechtsplatz für ca. 4 Stunden voll gesperrt. (Mo)

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Hochsauerlandkreis
Leitstelle
Telefon: 0291-9020-3110
Fax: 0291-9020-3119
E-Mail: leitstelle.hochsauerlandkreis@polizei.nrw.de

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Hochsauerlandkreis, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Kreispolizeibehörde Hochsauerlandkreis
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung

Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Hochsauerlandkreis