Das könnte Sie auch interessieren:

POL-FR: A5, Stadt Freiburg: Unfallbeschädigter 40-Tonner in desolatem technischem Zustand aus dem Verkehr gezogen

Freiburg (ots) - Am Dienstagvormittag teilte ein Verkehrsteilnehmer per Notruf mit, dass auf der Autobahn 5 in ...

POL-MK: Öffentlichkeitsfahndung nach Alkoholdieben

Lüdenscheid (ots) - Anfang November entwendeten zwei bislang unbekannte Täter mehrere Flaschen hochpreisigen ...

POL-GT: Raub in Werther - Öffentlichkeitsfahndung

Gütersloh (ots) - Werther (FK) - Im September 2018 kam es auf dem Parkplatz eines Lebensmittelmarktes an der ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Kreispolizeibehörde Hochsauerlandkreis

14.12.2015 – 11:25

Kreispolizeibehörde Hochsauerlandkreis

POL-HSK: Schaden an Fahrzeugfront

Arnsberg (ots)

Am Samstag fuhr ein Mann mit seinem grauen Mitsubishi ASX nach Moosfelde und parkte sein Auto dort um 17:00 Uhr am Rand der Ahornstraße rückwärts auf einem Stellplatz ein. Dann stand der Pkw dort bis am Sonntag gegen 13:30 Uhr. Zu diesem Zeitpunkt musste der Besitzer an der Fahrzeugfront einen Unfallschaden feststellen, der am Samstag zur Abstellzeit noch nicht vorhanden war. Ein anderer Fahrzeugführer ist gegen die Frontstoßstange des Mitsubishis gestoßen, die dabei beschädigt wurde. Anschließend fuhr der Unbekannte weg, ohne sich um den Schaden zu kümmern. An dem Stoßfänger des ASX konnte weiße Farbe gefunden werden, die Rückschlüsse auf die Farbe des gesuchten Pkw des Unfallflüchtigen zulässt. Das Verkehrskommissariat bittet um Hinweise von Anwohnern oder Passanten, die den Verkehrsunfall und die anschließende Flucht beobachten konnten. Zeugen werden gebeten, sich unter 02932-90200 an die Polizei Arnsberg zu wenden.

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Hochsauerlandkreis
Ludger Rath
Telefon: 0291-9020-1140
Fax: 0291-9020-1019
E-Mail: pressestelle.hochsauerlandkreis@polizei.nrw.de

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Hochsauerlandkreis, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Kreispolizeibehörde Hochsauerlandkreis
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung

Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Hochsauerlandkreis