Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Kreispolizeibehörde Hochsauerlandkreis

06.11.2015 – 12:35

Kreispolizeibehörde Hochsauerlandkreis

POL-HSK: Mann nach Hinweis einer Zeugin festgenommen

Meschede (ots)

Am Donnerstagnachmittag meldete sich eine Zeugin bei der Polizei und machte Angaben zu einem verdächtigen Mann. Dieser war gegen 15:45 Uhr mit einem BMW im Bereich der Reitanlage in Enste aufgetaucht und hatte sich auffällig dort umgesehen. Die aufmerksame Zeugin konnte der Polizei den Mann beschreiben und hatte sich auch das Kennzeichen des Autos gemerkt. Der Unbekannte war dann von dem Gelände in Richtung Autobahn weggefahren. Durch das Auftreten des Mannes ergab sich der Verdacht, dass dieser es möglicherweise auf Reitsportzubehör, welches sich auf jeder Reitanlage befindet, abgesehen haben könnte.

Um 18:40 Uhr wurde der BMW dann erneut geparkt in der Straße "Auf dem Bruch" in der Nähe der Reitanlage gesehen. Da die an dem Pkw montierten Kennzeichen aus Ostdeutschland als gestohlen gemeldet waren, wurde der Bereich von Zivilkräften der Ermittlungskommission Einbruch überwacht. Als der Fahrer des BMW zurückkehrte, konnte er kurz vor dem Zugriff der Ermittler in ein angrenzendes Waldstück flüchten. Dort konnte er aber kurze Zeit später unter Mithilfe eines Polizeihubschraubers festgenommen werden. Der BMW wurde sichergestellt, da die Eigentumsverhältnisse nicht feststehen.

Es stellte sich nach der Festnahme ebenfalls heraus, dass gegen den 54 Jahre alten Mann zwei Haftbefehle, unter anderem wegen Diebstahls- und Einbruchdelikten bestehen. Die kriminalpolizeilichen Ermittlungen zu dem Festgenommenen dauern an. Nach Abschluss dieser Maßnahmen wird er in eine Justizvollzugsanstalt gebracht werden. Ob der 54-Jährige, der in Ostdeutschland wohnt, als Täter weiterer Straftaten im Bereich des Hochsauerlandkreises in Betracht kommt, bleibt zu prüfen.

Dieser Fall zeigt hervorragend, wie wichtig Hinweise aus der Bevölkerung für die polizeiliche Arbeit sind. Die Polizei Hochsauerlandkreis möchte sich auf diesem Weg ausdrücklich bei der aufmerksamen Zeugin für ihren Hinweis bedanken.

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Hochsauerlandkreis
Ludger Rath
Telefon: 0291-9020-1140
Fax: 0291-9020-1019
E-Mail: pressestelle.hochsauerlandkreis@polizei.nrw.de

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Hochsauerlandkreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Hochsauerlandkreis
Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Hochsauerlandkreis