Kreispolizeibehörde Hochsauerlandkreis

POL-HSK: Ins Feld geschleudert

Sundern (ots) - Donnerstagabend gegen 20:45 Uhr war ein 19-jähriger Fahrer aus Sundern mit seinem schwarzen Audi unterwegs auf der Landstraße 544. Er kam aus Hövel. Unmittelbar nach der Einmündung zur Kreisstraße 1 kommt eine scharfe, abschüssige Rechtskurve. Die Kurve ist entsprechend beschildert. Aufgrund nicht angepasster Geschwindigkeit konnte der junge Mann seine Fahrspur nicht mehr halten und geriet am Kurvenausgang mit seinem Fahrzeug auf die Gegenfahrbahn. Dort prallte er mit dem Seat Ibiza einer 32-jährigen Frau aus Plettenberg zusammen, die ihm in diesem Moment entgegenkam. Der Seat wurde seitlich getroffen und in das Feld neben der Straße geschleudert. Bei dem Unfall wurde sie glücklicherweise nur leicht verletzt. Sie konnte das Krankenhaus nach ambulanter Behandlung wieder verlassen. Der Mann blieb unverletzt. An den Fahrzeugen entstand ein Sachschaden von rund 5.000 Euro.

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Hochsauerlandkreis
Bianca Scheer
Telefon: 0291-9020-1012
Fax: 0291-9020-1019
E-Mail: pressestelle.hochsauerlandkreis@polizei.nrw.de

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Hochsauerlandkreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Hochsauerlandkreis

Das könnte Sie auch interessieren: