Kreispolizeibehörde Hochsauerlandkreis

POL-HSK: Drei Unfallfluchten im Raum Arnsberg

Arnsberg (ots) - Über 3.000 Euro Sachschaden sind das Ergebnis von drei Unfallfluchten im Raum Arnsberg am Donnerstag. Um 12:15 Uhr parkte eine 23-jährige Frau aus Arnsberg ihren weißen VW Polo in Hüsten an der Marktstraße auf dem Parkplatz eines Modezentrums und gegen 12:30 Uhr noch auf einem Supermarktparkplatz an der Straße "Zum Herdringer Schloss". Gegen 12:45 Uhr bemerkte sie dann den Unfallschaden hinten rechts an ihrem Pkw in Höhe von rund 1.000 Euro. Gegen 17:30 wurde der graue Toyota eines 58-jährigen Arnsbergers in Hüsten in der Stembergstraße auf dem Parkplatz der Post beschädigt. Auch hier beläuft sich der Schaden auf rund 1.000 Euro. Zwischen 20:30 und 21:05 Uhr stand der schwarze VW Passat eines 43-jährigen Arnsbergers in Bruchhausen am Westring in Höhe Hausnummer 10. Auch dieses Auto wurde bei einem Unfall beschädigt. In allen drei Fällen machte sich der Unfallverursacher unerlaubt aus dem Staub, ohne sich um den entstandenen Schaden zu kümmern. Daher sucht die Polizei nun nach Zeugen, die einen der Unfälle beobachten konnten oder anderweitige Hinweise auf einen der Verursacher geben können. Sie werden gebeten, sich bei der Polizei Arnsberg unter 02932-90200 zu melden.

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Hochsauerlandkreis
Bianca Scheer
Telefon: 0291-9020-1012
Fax: 0291-9020-1019
E-Mail: pressestelle.hochsauerlandkreis@polizei.nrw.de

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Hochsauerlandkreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Hochsauerlandkreis

Das könnte Sie auch interessieren: