Kreispolizeibehörde Hochsauerlandkreis

POL-HSK: Motorradkontrollen

Sundern/ Arnsberg (ots) - Der Verkehrsdienst der Polizei Hochsauerlandkreis führte am Sonntag eine Motorradkontrolle auf der Hellefelder Höhe durch. Hierbei wurde insbesondere ein Augenmerk auf Geschwindigkeitsverstöße und technische Manipulationen gelegt. Überschreitungen von 45 bis 77 km/h bei einer erlaubten Geschwindigkeit von 50 km/h wurden gemessen. Der Niederländer, der mit 127 km/h gemessen wurde musste vor Ort eine Sicherheitsleistung von 650 Euro bezahlen. Während der Messung ereignete sich in rund 400 Metern Entfernung ein Unfall unter Beteiligung eines Motorrades. Im Rahmen einer weiteren Kontrolle fiel im Bereich "Altes Feld" ein 33-jähriger Kradfahrer aus Lüdinghausen auf. Er wurde innerhalb der geschlossenen Ortschaft gleich mit 150 km/h gemessen. Er behauptete zwar den Polizeibeamten gegenüber, lediglich 50 km/h gefahren zu sein, doch diese Behauptung wird ihn nicht vor einem Bußgeld, Punkten und gleich drei Monaten Fahrverbot schützen. Solche gemessenen Geschwindigkeiten, Unfälle an den Messstellen oder Fahrten vom Sorpesee bis nach Balve, die in einem Festumzug enden zeigen nach wie vor deutlich, dass die Motorradkontrollen nötig sind.

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Hochsauerlandkreis
Bianca Scheer
Telefon: 0291-9020-1012
Fax: 0291-9020-1019
E-Mail: pressestelle.hochsauerlandkreis@polizei.nrw.de

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Hochsauerlandkreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Hochsauerlandkreis

Das könnte Sie auch interessieren: