Kreispolizeibehörde Hochsauerlandkreis

POL-HSK: Riskantes Überholmanöver

Bestwig (ots) - Am Sonntag fuhr ein Mann 58-jähriger Mann aus Bestwig gegen 14:00 Uhr in seinem Mercedes auf der Kreisstraße 44 von Andreasberg in Richtung Ramsbeck. Er fuhr auf der abschüssigen Strecke in einer langgezogenen Linkskurve, als ihm etwa in Höhe der Einmündung "Auf´m Heidfeld 10" ein Fahrzeug auf seiner Fahrbahn entgegen kam. Dieses Fahrzeug überholte soeben einen Linienbus. Um einen Zusammenstoß zu vermeiden, war der Bestwiger gezwungen, stark zu bremsen und nach rechts auszuweichen. Dabei streifte der Mercedes die Leitplanke und wurde beschädigt. Der überholende Pkw fuhr in Richtung Andreasberg davon. Es handelt sich um einen dunklen Kleinwagen, möglicherweise um einen dunkelblauen Golf. Ein Teil des Kennzeichens konnte abgelesen werden. Es handelt sich hierbei um HSK-JH. Die Zahlen sind unbekannt. Das Verkehrskommissariat ermittelt derzeit wegen Fahrerflucht und sucht nach Zeugen, die den Unfall beobachten konnten und weitere Hinweise auf das Fahrzeug oder den Fahrer geben können. Sie werden gebeten, mit der Polizei Meschede unter 0291-90200 Kontakt aufzunehmen.

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Hochsauerlandkreis
Bianca Scheer
Telefon: 0291-9020-1012
Fax: 0291-9020-1019
E-Mail: pressestelle.hochsauerlandkreis@polizei.nrw.de

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Hochsauerlandkreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Hochsauerlandkreis

Das könnte Sie auch interessieren: