Kreispolizeibehörde Hochsauerlandkreis

POL-HSK: Mit gestohlenem Kennzeichen unterwegs

Schmallenberg (ots) - Die Polizei Schmallenberg hat am Donnerstagmittag in Bad Fredeburg im Verlauf der Straße "Im Ohle" einen Autofahrer angehalten. An dem Pkw des 48 Jahre alten Mannes war vorne kein Kennzeichen angebracht, bei dem hinteren Kennzeichen zeigte sich bei der Kontrolle, dass dieses gestohlen war. Gegen den Fahrer wurde ein Ermittlungsverfahren wegen des Diebstahls des Kennzeichens, wegen Kennzeichenmissbrauch und wegen Verstößen gegen das Pflichtversicherungs- und das Kraftfahrzeugsteuergesetz eingeleitet. Das gestohlene Kennzeichen wurde sichergestellt.

Bereits am Mittwoch war der Mann mit seinem Auto ins Visier der Polizei geraten. Zu dieser Zeit hatte er Kennzeichen an dem Pkw angeschraubt, die nicht zugelassen waren. Um nach Außen den Anschein zu erwecken, das Auto sei zugelassen und versichert, hatte er die amtlichen Siegel gefälscht. In dieser Sache wird bereits gegen den Mann unter anderem wegen Urkundenfälschung ermittelt. Da diese verfälschten Kennzeichen am Mittwoch sichergestellt wurden, scheint sich der 48-Jährige kurzerhand "neue" Schilder besorgt zu haben, um möglichst unauffällig mit seinem Auto im öffentlichen Straßenverkehr fahren zu können.

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Hochsauerlandkreis
Ludger Rath
Telefon: 0291-9020-1140
Fax: 0291-9020-1019
E-Mail: pressestelle.hochsauerlandkreis@polizei.nrw.de

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Hochsauerlandkreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Hochsauerlandkreis

Das könnte Sie auch interessieren: