Kreispolizeibehörde Hochsauerlandkreis

POL-HSK: Motorradfahrer landet im Straßengraben

Sundern (ots) - Nach einem Überholmanöver ist am Donnerstagnachmittag ein 26-jähriger Motorradfahrer im Straßengraben gelandet. Der junge Mann aus Soest war um 19:00 Uhr auf seiner Honda auf der Landstraße 685 von Sundern in Richtung Arnsberg unterwegs. Vor einer Linkskurve überholte er einen vor ihm fahrenden Pkw. Als Gegenverkehr auftauchte, musste er das Überholmanöver unmittelbar vor der Kurve zügig beenden. Dabei verlor er die Kontrolle über seiner Maschine. Er kam in der Linkskurve nach rechts von der Straße ab und landete im Straßengraben. Das Motorrad wurde zurück auf die Straße geschleudert und blieb dort liegen. Der 26-Jährige wurde zunächst von einem Notarzt vor Ort behandelt und musste dann mit schweren Verletzungen in ein Krankenhaus gebracht, wo er stationär aufgenommen wurde. Der Schaden an dem Motorrad liegt bei etwa 2.000,- Euro. Es musste vom Unfallort abtransportiert werden.

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Hochsauerlandkreis
Ludger Rath
Telefon: 0291-9020-1140
Fax: 0291-9020-1019
E-Mail: pressestelle.hochsauerlandkreis@polizei.nrw.de

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Hochsauerlandkreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Hochsauerlandkreis

Das könnte Sie auch interessieren: