Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Kreispolizeibehörde Hochsauerlandkreis mehr verpassen.

06.07.2015 – 13:36

Kreispolizeibehörde Hochsauerlandkreis

POL-HSK: Rollerfahrer schwer verletzt ins Krankenhaus gebracht

Meschede (ots)

Schwere Verletzungen hat der Fahrer eines Kleinkraftrades bei einem Verkehrsunfall am Sonntagnachmittag davongetragen. Der 48-Jährige fuhr auf der Berger Straße in Meschede-Olpe. Er war in Richtung Berge unterwegs. In der entgegengesetzten Richtung kam ihm ein 83 Jahre alter Autofahrer entgegen. Einige hundert Meter vor dem Abzweig in Richtung Sundern kam es dann zur Kollision. Der Rollerfahrer prallte gegen die Fahrzeugfront des Pkw. Er wurde über das Auto geschleudert und kam auf einem Grünstreifen neben der Straße zum Liegen. Sein Roller rutschte von der Motorhaube wieder zurück auf die Straße vor das Auto.

Der 48-Jährige Zweiradfahrer wurde in ein Krankenhaus gebracht, wo er auch stationär aufgenommen wurde. Der Autofahrer blieb unverletzt. An dem Kleinkraftrad und dem Pkw kam es zu Schäden in Höhe von über 10.000,- Euro. Beide Fahrzeuge mussten abgeschleppt werden. Nach den bisherigen Ermittlungen ist der Autofahrer auf die Straßenseite des Gegenverkehrs geraten, was dann zu dem Unfall führte.

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Hochsauerlandkreis
Ludger Rath
Telefon: 0291-9020-1140
Fax: 0291-9020-1019
E-Mail: pressestelle.hochsauerlandkreis@polizei.nrw.de

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Hochsauerlandkreis, übermittelt durch news aktuell