Das könnte Sie auch interessieren:

POL-ME: Jungbullen auf offener Weide gequält und getötet - Velbert - 1905061

Mettmann (ots) - Die Polizei in Velbert ermittelt aktuell intensiv wegen einer besonders abscheulichen Straftat ...

FW Dinslaken: Einsatzreicher Tag für die Feuerwehr Dinslaken

Dinslaken (ots) - Am heutigen Samstag ist die Feuerwehr Dinslaken zu mehreren Einsätzen ausgerückt. Gegen ...

POL-BOR: Borken - Nachtrag zur Suche nach vermisster Person

Borken (ots) - Die Polizei Borken sucht weiterhin nach der vermissten 89-jährigen Elisabeth Soller aus Borken. ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Kreispolizeibehörde Hochsauerlandkreis

22.06.2015 – 13:58

Kreispolizeibehörde Hochsauerlandkreis

POL-HSK: Mit Bierflasche angegriffen

Brilon (ots)

Zwei Männer sind am Sonntag in Brilon von einem Unbekannten angegriffen worden. Die beiden 50-Jährigen waren gegen 0:30 Uhr zu Fuß auf dem Weg zum Schützenfestgelände in Brilon an der Altenbürener Straße. Als sie sich im Bereich des Kriegerdenkmals befanden, kamen ihnen ein junger Mann und eine junge Frau entgegen. Im Vorbeigehen kam es vermutlich zu einer leichten Berührung, woraufhin der unbekannte Mann zunächst einen der beiden Geschädigten mit einer Bierflasche ins Gesicht schlug. Es folgte die Flucht des Pärchens und die Verfolgung durch das zweite Opfer. Der Täter drehte sich um und griff auch diesen mit der Flasche an. Dann rannte er in Begleitung der Frau über einen Fußweg in Richtung der Straße "Eselskamp". Zeugen beschrieben den Täter als etwa 16 bis 18 Jahre alt. Er soll einen südländischen Eindruck gemacht haben und trug eine weiße Kappe. Seine Begleiterin ist etwa gleichaltrig und hat blonde Haare.

Die beiden Angegriffenen wurden schwer beziehungsweise leicht verletzt und vom Rettungsdienst zur Behandlung in ein Krankenhaus gebracht. Bei Fahndungsmaßnahmen im gesamten Umfeld konnte weder der Täter noch die junge Frau durch die Polizei gefunden werden. Die Kriminalpolizei ermittelt jetzt wegen gefährlicher Körperverletzung. Sie bittet Zeugen des Vorfalls, insbesondere Personen die weitere Hinweise zu dem flüchtigen Paar gaben können oder dieses vor oder nach der Tat gesehen haben, um Kontaktaufnahme mit der Polizei Brilon unter der Telefonnummer 02961-90200.

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Hochsauerlandkreis
Ludger Rath
Telefon: 0291-9020-1140
Fax: 0291-9020-1019
E-Mail: pressestelle.hochsauerlandkreis@polizei.nrw.de

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Hochsauerlandkreis, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Kreispolizeibehörde Hochsauerlandkreis
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung

Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Hochsauerlandkreis