Das könnte Sie auch interessieren:

POL-AUR: Aurich - Mann mit Hund nach Unfall flüchtig Großefehn - Fahrer schwer verletzt

Altkreis Aurich (ots) - Aurich - Mann mit Hund nach Unfall flüchtig: Am Dienstag, 05.02.2019, befuhr gegen ...

POL-LM: Pressemeldung der Polizeidirektion Limburg-Weilburg vom 11.02.2019

Limburg (ots) - 1. Polizei sucht Zeugen nach Fahrraddiebstahl, Limburg, Joseph-Schneider-Straße, Mittwoch, ...

POL-ME: Einbrecher auf frischer Tat ertappt - Erkrath - 1902077

Mettmann (ots) - Am späten Dienstagabend des 12.02.2019 gegen 22.25 Uhr erhielt die Kreispolizei Mettmann ...

22.06.2015 – 12:16

Kreispolizeibehörde Hochsauerlandkreis

POL-HSK: Schläger muss Schützenfest verlassen

Winterberg (ots)

Eine ambulante Behandlung in einem Krankenhaus, einen Platzverweis und eine Strafanzeige wegen Körperverletzung sind das Ergebnis eines Vorfalls auf dem Schützenfest in Winterberg. Dort hielt sich am Sonntagabend ein 42 Jahre alter Mann auf. Wie Zeugen später berichteten, wurde der Winterberger mit steigendem Alkoholpegel gegenüber Festbesucherinnen aufdringlich und begann andere Besucher anzupöbeln. Daraufhin wurde er mehrfach vom Vorstand aufgefordert, das Festzelt an der Straße "Am Kurpark" zu verlassen. Da der 42-Jährige darauf nicht reagierte, wurde er von einem 40 Jahre alten Vorstandsmitglied erneut aufgefordert das Fest zu verlassen. Darauf reagierte der Angesprochene mit einen Fausthieb ins Gesicht des 40-Jährigen. Das Opfer wurde vom Rettungsdienst in ein Krankenhaus gebracht und dort ambulant behandelt. Den aggressiven 42-Jährigen nahm die Polizei mit, damit es auf dem Festgelände keine weiteren Vorfälle mehr geben konnte. Gegen ihn ermittelt jetzt die Kriminalpolizei.

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Hochsauerlandkreis
Ludger Rath
Telefon: 0291-9020-1140
Fax: 0291-9020-1019
E-Mail: pressestelle.hochsauerlandkreis@polizei.nrw.de

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Hochsauerlandkreis, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Kreispolizeibehörde Hochsauerlandkreis
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung

Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Hochsauerlandkreis