Das könnte Sie auch interessieren:

POL-BI: Fahndung nach entwichenem Strafgefangenen

Bielefeld (ots) - ST/ Bielefeld / Bad Salzuflen / Werl - Die Polizei Bielefeld und die Staatsanwaltschaft ...

POL-HH: 190320-1. Öffentlichkeitsfahndung nach Körperverletzung in Hamburg-St. Pauli

Hamburg (ots) - Tatzeit: 19.08.2018, 01:40 Uhr Tatort: Hamburg- St. Pauli, U-Bahnhof St. Pauli Die Polizei ...

FW-MG: Sturmtief "Eberhard"

Mönchengladbach,10.03.2019, 14:00 Uhr (ots) - Gegen Mittag erreichte das angekündigte Sturmtief "Eberhard" die ...

16.02.2015 – 12:32

Kreispolizeibehörde Hochsauerlandkreis

POL-HSK: Geschädigte nach möglichem Verkehrsunfall gesucht

Arnsberg (ots)

Am Samstagmorgen meldete sich eine Frau bei der Polizei in Arnsberg und berichtete, sie sei am Freitag mit ihrem Auto auf der Werler Straße in Neheim unterwegs gewesen. Dabei sei sie möglicher Weise etwa auf Höhe der Hausnummer 43 zu nahe an parkende Autos geraten. Dabei könne es zu Schäden an einem der geparkten Pkw gekommen sein. Das Verkehrskommissariat sucht jetzt nach möglichen Geschädigten. Autobesitzer, deren Autos am Freitag zwischen 19:15 Uhr und 19:20 Uhr in dem angegebenen Bereich gestanden haben und an deren Pkw es zu einem Sachschaden durch einen Verkehrsunfall gekommen ist, werden gebeten, sich unter 02932-90200 mit der Polizei Arnsberg in Verbindung zu setzen.

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Hochsauerlandkreis
Ludger Rath
Telefon: 0291-9020-1140
Fax: 0291-9020-1019
E-Mail: pressestelle.hochsauerlandkreis@polizei.nrw.de

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Hochsauerlandkreis, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Kreispolizeibehörde Hochsauerlandkreis
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung

Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Hochsauerlandkreis