Das könnte Sie auch interessieren:

FW-MG: Kohlenmonoxid (CO) Vergiftung, eine Person lebensgefährlich verletzt

Mönchengladbach-Lürrip, 20.03.2019, 19:44 Uhr, Lürriperstraße (ots) - Der Rettungsdienst der Berufsfeuerwehr ...

POL-PB: Junge Autofahrerin bei Alleinunfall schwer verletzt

Lichtenau (ots) - (uk) Eine junge Autofahrerin ist bei einem Verkehrsunfall am Montagmittag zwischen Lichtenau ...

FW-MG: Sturmtief "Eberhard"

Mönchengladbach,10.03.2019, 14:00 Uhr (ots) - Gegen Mittag erreichte das angekündigte Sturmtief "Eberhard" die ...

14.01.2015 – 11:44

Kreispolizeibehörde Hochsauerlandkreis

POL-HSK: Heimfahrt endet im Straßengraben

Marsberg (ots)

Unverletzt konnte am Dienstag um 18:40 Uhr ein Autofahrer nach einem Verkehrsunfall aus seinem Pkw aussteigen. Vorher war der 66-Jährige aus Brilon auf der Bundesstraße 7 von Bredelar in Richtung Brilon unterwegs gewesen. In Höhe des Abzweigs in Richtung Madfeld verlor er die Kontrolle über sein Auto und kam von der Straße ab. Die Fahrt endete im Straßengraben an einer Leitplanke. Der Schaden an dem Pkw und der Leitplanke liegt bei etwa 2.500,- bis 3.000,- Euro. Während der Unfallaufnahme fiel den Polizeibeamten auf, dass der Autofahrer unter dem Einfluss von Alkohol stand. Dieser Verdacht wurde durch einen Alco-Test bestätigt: Das Gerät zeigte einen Wert von über 2 Promille an. Jetzt bleibt das Laborergebnis der entnommenen Blutprobe abzuwarten. Der Führerschein des Autofahrers wurde sichergestellt.

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Hochsauerlandkreis
Ludger Rath
Telefon: 0291-9020-1140
Fax: 0291-9020-1019
E-Mail: pressestelle.hochsauerlandkreis@polizei.nrw.de

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Hochsauerlandkreis, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Kreispolizeibehörde Hochsauerlandkreis
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung

Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Hochsauerlandkreis