Kreispolizeibehörde Hochsauerlandkreis

POL-HSK: Fahrradfahrer bei Verkehrsunfall verletzt - Polizei sucht nach Zeugen

Arnsberg (ots) - Am Montagmorgen ist es in Niedereimer zu einem Verkehrsunfall gekommen, bei dem ein Radfahrer leicht verletzt wurde. Der 63 Jahre alte Zweiradfahrer war auf dem Radweg entlang der Wannestraße unterwegs, als er gegen 10:45 Uhr auf den Parkplatz eines Discounters abbiegen wollte. Genau in diesem Moment wollte eine 29-jährige Autofahrerin den Parkplatz in Richtung Wannestraße verlassen. Es kam zum Zusammenstoß zwischen dem Pkw und dem Rad, wodurch der Radfahrer stürzte und sich leicht verletzte. Die Autofahrerin bot dem 63-Jährigen an, einen Krankenwagen und die Polizei zu rufen. Dieser lehnte aber ab und fuhr von dem Parkplatz weg. Die 29-Jährige fuhr daraufhin zur Polizeiwache an der Bahnhofstraße, wo wenig später auch der Radfahrer erschien.

Beide Unfallbeteiligten berichteten von einem Lkw-Fahrer, der nach dem Unfall geholfen hat, den Radfahrer zu versorgen. Leider sind die Personalien des Zeugen nicht bekannt. Dieser Mann und weitere Zeugen, die den Hergang beobachtet haben, werden gebeten sich unter 02932-90200 mit der Polizei Arnsberg in Verbindung zu setzen.

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Hochsauerlandkreis
Ludger Rath
Telefon: 0291-9020-1140
Fax: 0291-9020-1019
E-Mail: pressestelle.hochsauerlandkreis@polizei.nrw.de

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Hochsauerlandkreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Hochsauerlandkreis

Das könnte Sie auch interessieren: