Das könnte Sie auch interessieren:

POL-ME: Einbrecher auf frischer Tat ertappt - Erkrath - 1902077

Mettmann (ots) - Am späten Dienstagabend des 12.02.2019 gegen 22.25 Uhr erhielt die Kreispolizei Mettmann ...

FW-E: Leerstehendes Fachwerkhaus in Essen Horst ausgebrannt

Essen - Horst, Tossens Büschken, 10.02.2019, 00:40 Uhr (ots) - In der Nacht zum Sonntag erreichten die ...

FW-MH: Gesprengter Geldautomat in Mülheim-Saarn

Mülheim an der Ruhr (ots) - Um 05:32 Uhr erhielt die Feuerwehr Mülheim, über die Leitstelle der Polizei, ...

22.07.2014 – 11:07

Kreispolizeibehörde Hochsauerlandkreis

POL-HSK: Lkw-Fahrer verursacht unter Alkoholeinfluss Verkehrsunfall

Arnsberg (ots)

Zu einem kleineren Verkehrsunfall kam es am Montagnachmittag gegen 14:45 Uhr in Müschede. Auf einem Firmengelände an der Rönkhauser Straße beschädigte ein Lkw-Fahrer, der seinen Truck gerade rückwärts einparkte, einen anderen, stehenden Lkw. Die hinzugerufene Polizei wollte die Unfallaufnahme gerade beenden, als bei dem 49 Jahre alten Fernfahrer eine Alkoholfahne auffiel. Ein Alko-Test brachte ein Ergebnis von fast 1,6 Promille. Auch die Behauptung, das Ergebnis läge an einem Bonbon, das er gerade gelutscht habe, half dem Berufskraftfahrer nicht: Er musste eine Blutprobe abgeben, mit deren Hilfe jetzt in einem Labor der genaue Alkoholwert ermittelt wird. Außerdem wurde der Führerschein des Mannes beschlagnahmt. Ein Strafverfahren wurde eingeleitet. Da der 49-Jährige keinen Wohnsitz in Deutschland hat, musste er eine Sicherheitsleistung bezahlen.

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Hochsauerlandkreis
Ludger Rath
Telefon: 0291-9020-1140
Fax: 0291-9020-1019
E-Mail: pressestelle.hochsauerlandkreis@polizei.nrw.de

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Hochsauerlandkreis, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Kreispolizeibehörde Hochsauerlandkreis
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung

Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Hochsauerlandkreis