Das könnte Sie auch interessieren:

POL-ME: E-Bike Fahrer nach Verkehrsunfall verstorben -Ratingen - 1906085

Mettmann (ots) - Am 16.06.2019, gegen 22.30 Uhr, befuhr ein 63-jähriger Ratinger mit seinem Pkw Daimler die ...

FW-GE: Brand einer Dachterrasse in Ückendorf

Gelsenkirchen (ots) - Am frühen Nachmittag wurde die Feuerwehr Gelsenkirchen zu einer starken Rauchentwicklung ...

FW-MG: 2 Brandereignisse am frühen Abend

Mönchengladbach, 03.06.19, 16:30 Uhr, Grunewaldstraße und 17:15 Uhr, Abteistraße (ots) - Gegen 16:30 wurde ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Kreispolizeibehörde Hochsauerlandkreis

22.05.2014 – 11:36

Kreispolizeibehörde Hochsauerlandkreis

POL-HSK: Überholmanöver führt zu Unfall - Verursacher fährt einfach weiter

Arnsberg (ots)

Am Mittwoch gegen 10:00 Uhr war ein 42-jähriger Autofahrer auf der Straße Lange Wende in Neheim unterwegs. Später berichtete er der Polizei von folgendem Vorfall. Ein anderes Auto habe ihn etwa auf Höhe der Robert-Koch-Straße von hinten überholt. Durch dieses überholende Auto sei er gezwungen gewesen nach rechts auszuweichen, um einen Unfall zu vermeiden. Dabei sei er allerdings seitlich mit einem geparkten Auto kollidiert. Der Fahrer des überholenden Autos sei ohne anzuhalten weiter gefahren.

Auf Grund der Angaben des 42-Jährigen ermittelt die Polizei jetzt wegen Unfallflucht und sucht nach einem schwarzen Seat Leon. Sachdienliche Hinweise zu dem Unfall erbittet die Polizei Arnsberg unter der Telefonnummer 02932-90200.

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Hochsauerlandkreis
Ludger Rath
Telefon: 0291-9020-1140
Fax: 0291-9020-1019
E-Mail: pressestelle.hochsauerlandkreis@polizei.nrw.de

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Hochsauerlandkreis, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Kreispolizeibehörde Hochsauerlandkreis
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung

Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Hochsauerlandkreis