Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Kreispolizeibehörde Hochsauerlandkreis

22.05.2014 – 11:35

Kreispolizeibehörde Hochsauerlandkreis

POL-HSK: Zeugin beobachtet Einbrecher

Arnsberg (ots)

Am Mittwochmorgen gegen 10:50 Uhr beobachtete eine Frau drei Männer, die sich zunächst auf der Straße Zu den Gärten in Moosfelde aufhielten. Dann gingen die Personen auf ein Grundstück und schließlich hinter das Wohnhaus. Die Zeugin hatte den Eindruck, das zwei der Unbekannten "Schmiere" standen und die Umgebung beobachteten. Dann konnte die Frau das Klirren einer Glasscheibe hören und nur wenig später die drei Männer dabei beobachten, wie sie über einen Fußweg in Richtung Möhnestraße/Moosfelder Ring flüchteten.

Die informierte Polizei musste dann feststellen, dass die drei Unbekannten zunächst eine Terrassentürscheibe eingeschlagen hatten und dann im Wohnzimmer des Hauses nach Beute gesucht hatten. Ob etwas gestohlen wurde, konnte bislang noch nicht abschließend geklärt werden. Allerdings sah die Zeugin einen der Täter mit einer schwarzen Tasche oder einem schwarzen Rucksack vom Tatort weglaufen.

Die drei Einbrecher konnten folgendermaßen beschrieben werden: 1.) männlich, zwischen 20 und 25 Jahre alt, ungefähr 180 bis 185 Zentimeter groß, bekleidet mit einem weißen T-Shirt und einer dunklen Jogginghose, sportliche Statur, schwarze Haare mit kurz rasierten Seiten und etwas längerem Deckhaar. 2.) männlich, ebenfalls zwischen 20 und 25 Jahre alt, zirka 180 bis 185 Zentimeter groß, bekleidet mit einem weißen T-Shirt und einer dunklen Jogginghose, sportliche Statur, schwarze, kurze Haare. 3.) männlich, zwischen 17 und 20 Jahre alt, etwa 170 Zentimeter groß, komplett dunkel bekleidet, trug vermutlich einen dunklen Jogginganzug.

Zeugen, die das Trio vor oder nach der Tatausführung gesehen haben oder anderweitige Angaben zu den gesuchten Männern machen können, werden gebeten, sich unter 02932-90200 mit der Polizei Arnsberg in Verbindung zu setzten.

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Hochsauerlandkreis
Ludger Rath
Telefon: 0291-9020-1140
Fax: 0291-9020-1019
E-Mail: pressestelle.hochsauerlandkreis@polizei.nrw.de

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Hochsauerlandkreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Hochsauerlandkreis