Kreispolizeibehörde Hochsauerlandkreis

POL-HSK: Mann greift nach Schlägerei Polizei an

Marsberg (ots) - Am Donnerstagnachmittag rannte ein Mann aus einem Haus an der Bahnstraße und bat Passanten um Hilfe. Der 32-Jährige blutete und hilfsbereite Anwohner riefen einen Krankenwagen für den Mann.

Als die ebenfalls informierte Polizei Marsberg eintraf, konnte sie ermitteln, dass der 32-Jährige mit zwei weiteren Männern bis etwa 14:30 Uhr in einer Wohnung Alkohol getrunken hatte. Dann kam es zu Streitigkeiten zwischen ihm und einem der beiden anderen Männer, einem 34-Jährigen. Im Verlauf dieses Streits griff der ältere Mann den Jüngeren mit einer Bierflasche an und verletzte ihn dabei, woraufhin der Verletzte aus dem Haus floh.

Als die Polizei die Umstände klären wollte, griff der alkoholisierte 34-Jährige die beiden Polizisten ebenfalls mit einer Flasche an. Daraufhin überwältigten die beiden Beamten den Mann und fesselten ihn mit Handschellen. Er wurde zur Polizeiwache gebracht, wo ihm eine Blutprobe entnommen wurde. Anschließend wurde er zur Wache Brilon gebracht, wo er seinen Alkoholrausch in einer Gewahrsamszelle ausschlafen sollte.

Die Kriminalpolizei ermittelt jetzt gegen den Mann unter anderem wegen Körperverletzungsdelikten und Widerstand.

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Hochsauerlandkreis
Ludger Rath
Telefon: 0291-9020-1140
Fax: 0291-9020-1019
E-Mail: pressestelle.hochsauerlandkreis@polizei.nrw.de

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Hochsauerlandkreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Hochsauerlandkreis

Das könnte Sie auch interessieren: