Kreispolizeibehörde Hochsauerlandkreis

POL-HSK: Verkehrsunfall mit einem Verletzen

Brilon (ots) - Mit nur leichten Verletzungen endete am Dienstagnachmittag ein Verkehrsunfall in der Nähe von Rösenbeck. Um 14:00 Uhr war ein Mann in seinem Pkw auf der Laurentiusstraße von Rösenbeck in Richtung der Bundesstraße 7 unterwegs. Der 47 Jahre alte Autofahrer wollte die B 7 überqueren und weiter über einen Wirtschaftsweg fahren. Zur selben Zeit war eine weitere Autofahrerin, eine 66-jährige Marsbergerin, auf der Bundesstraße unterwegs. Sie war auf dem Weg in Richtung Brilon. Da der 47-Jährige den Wagen der Frau wohl übersehen hat, begann er, die B 7 zu überqueren. Die Frau konnte nicht mehr rechtzeitig bremsen und prallte frontal gegen die Beifahrerseite des Fahrzeugs des Mannes. Durch die Wucht des Aufpralls überschlug sich dieser Pkw um die Längsachse und kam am Straßenrad auf dem Dach zum Stillstand. Die Autofahrerin blieb unverletzt, der 47 Jahre alte Mann wurde zum Glück nur leicht verletzt. Der Verkehr auf der Bundesstraße ist vorfahrtberechtigt. Beide Autos mussten abgeschleppt werden. Der Sachschaden wird auf etwa 24.000,- Euro geschätzt. Ausgelaufene Betriebsstoffe der beiden Pkw wurden durch den Landesbetrieb Straßen NRW entfernt.

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Hochsauerlandkreis
Ludger Rath
Telefon: 0291-9020-1140
Fax: 0291-9020-1019
E-Mail: pressestelle.hochsauerlandkreis@polizei.nrw.de

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Hochsauerlandkreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Hochsauerlandkreis

Das könnte Sie auch interessieren: