Kreispolizeibehörde Hochsauerlandkreis

POL-HSK: Fußgänger angefahren und das Weite gesucht

Arnsberg (ots) - Am Dienstag gegen 11:45 Uhr kam es in Neheim zu einem Unfall, bei dem ein 17 Jahre alter Fußgänger verletzt wurde. Der junge Mann war zu Fuß auf der Straße Dicke Hecke von der Ruhrbrücke unterwegs in Richtung Lange Wende. Als er sich auf Höhe des Parkplatzes eines Ausflugslokal befand, schaute er sich nach eigenen Angaben nach links und rechts um und überquerte dann die Straße. Genau in diesem Moment passierte ein Fahrzeug die Stelle in Richtung Lange Wende. Dabei, so gab der 17-Jährige später zu Protokoll, kam es zu einer seitlichen Berührung zwischen dem Fahrzeug und ihm. Bei dem folgenden Sturz zu Boden verletzte sich der Fußgänger leicht. Der Fahrer des Fahrzeugs fuhr jedoch weiter, ohne sich um den Unfall und den Verletzten zu kümmern. Als der 17-jährige sich wieder aufgerappelt hatte, konnte er von dem Fahrzeug, mit dem es zu der Berührung gekommen war, nichts mehr sehen. Das Verkehrskommissariat hat die Ermittlungen aufgenommen und sucht jetzt nach Zeugen des Vorfalls. Wer hat den Unfall beobachtet? Wer kann sachdienliche Hinweise geben? Zeugen setzten sich bitte mit der Polizei Arnsberg unter der Telefonnummer 02932-90200 in Verbindung.

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Hochsauerlandkreis
Ludger Rath
Telefon: 0291-9020-1140
Fax: 0291-9020-1019
E-Mail: pressestelle.hochsauerlandkreis@polizei.nrw.de

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Hochsauerlandkreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Hochsauerlandkreis

Das könnte Sie auch interessieren: