Kreispolizeibehörde Hochsauerlandkreis

POL-HSK: Verkehrsunfallflucht auf der Klosterbrücke

Arnsberg (ots) - Am Mittwochmorgen gegen 09:15 Uhr war eine 72 Jahre alte Autofahrerin auf der Straße Brückenplatz in Richtung Ruhrstraße unterwegs. Als sie sich auf der Klosterbrücke befand, fuhr ein Klein-Lkw unter Nutzung des Radwegs rechts an ihr vorbei. Dabei kam es zu einer Berührung der beiden Fahrzeuge und an dem schwarzen Mercedes der Frau entstand vorne rechts Sachschaden. Nach Angaben der 72-Jährigen und eines Zeugen hielt der Klein-Lkw kurz an, fuhr dann aber wieder weiter in Richtung Ruhrstraße, ohne sich um den angerichteten Schaden zu kümmern.

Bei dem Lkw handelt es sich um einen Pritschenwagen, also um ein Fahrzeug mit Fahrerkabine und offener Ladefläche. Die Fahrerkabine ist weiß lackiert. An dem beschädigten Mercedes der Frau wurde auch noch rote Spuren gefunden, so dass Teile des Pritschenwagens vermutlich rot lackiert sind. Vom Kennzeichen des Klein-Lkw ist bislang lediglich bekannt, dass es sich um eine Zulassung aus dem Hochsauerlandkreis (HSK) handelt. Sollte an dem Pritschenwagen ebenfalls Sachschaden entstanden sein, so muss sich dieser auf der linken Fahrzeugseite befinden.

Das Verkehrkommissariat hat die Ermittlungen wegen Fahrerflucht aufgenommen und bittet um weitere Zeugenhinweise zu dem gesuchten Pritschenwagen oder dessen Fahrer. Sachdienliche Hinweise bitte an die Polizei Arnsberg unter der Telefonnummer 02932-90200.

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Hochsauerlandkreis
Ludger Rath
Telefon: 0291-9020-1140
Fax: 0291-9020-1019
E-Mail: pressestelle.hochsauerlandkreis@polizei.nrw.de

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Hochsauerlandkreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Hochsauerlandkreis

Das könnte Sie auch interessieren: