Das könnte Sie auch interessieren:

POL-ME: E-Bike Fahrer nach Verkehrsunfall verstorben -Ratingen - 1906085

Mettmann (ots) - Am 16.06.2019, gegen 22.30 Uhr, befuhr ein 63-jähriger Ratinger mit seinem Pkw Daimler die ...

FW-EN: Verkehrsunfall zwischen 2 PKW. Eine Person musste patientenorientiert aus dem Auto befreit werden.

Gevelsberg (ots) - Am 30.06. um 16:08 Uhr wurden die hauptamtlichen Kräfte der Feuerwehr Gevelsberg zu einem ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Kreispolizeibehörde Herford

07.12.2017 – 12:14

Kreispolizeibehörde Herford

POL-HF: Mofa und Fahrrad verhaken sich - Radfahrerin schwer verletzt

Löhne (ots)

(hay) Am Mittwochabend (6.12.) gegen 22:20 Uhr musste die Polizei einen Verkehrsunfall aufnehmen, bei dem das leichtsinnige Verhalten der beiden Beteiligten im Wesentlichen zur Unfallverursachung beigetragen hat. Ein 60-jähriger Löhner fuhr mit einem Mofa 25 auf der Hägerstraße in Richtung Schweichelner Straße. Unmittelbar links neben ihm fuhr eine ihm bekannte Radfahrerin in gleiche Richtung. Der Rollerfahrer schob dabei die Radfahrerin mit seiner linken Hand. Die beiden Lenker der Fahrzeuge verhakten sich und beide Zweiräder stürzten. Dadurch verletzte sich die 59-jährige Radfahrerin aus Bad Oeynhausen schwer. Sie wurde zur stationären Behandlung in ein Krankenhaus gebracht. Die beiden Fahrzeuge wurden leicht beschädigt, der Mofafahrer blieb unverletzt.

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Herford
Pressestelle Herford
(hay) Steven Haydon
Telefon: 05221 888 1250
E-Mail: pressestelle.herford@polizei.nrw.de

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Herford, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Kreispolizeibehörde Herford
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung