Kreispolizeibehörde Herford

POL-HF: Laserpointer blendet Autofahrer - Polizei sucht weitere Geschädigte oder Zeugen

Herford (ots) - (hay) Am Donnerstagabend (10.8) gegen 23:20 Uhr fuhr ein 39-jähriger Herforder mit einem Seat Leon auf der Vlothoer Straße in Richtung Bismarckstraße. Auf Höhe der Hausnummern 189-191 blendete ein unbekannter Täter den Fahrer mit einem Laserstrahl, sodass dieser für einen Moment nichts mehr sah und anhalten musste. Glücklicherweise kam es nicht zu einem Unfall und der Geblendete blieb unverletzt. Dennoch wird ein Strafverfahren eingeleitet. Die Polizei warnt, dass das Blenden von Fahrzeugführern durch Laserpointer kein harmloser Streich ist. Vielmehr handelt es sich um eine Straftat, wobei die Tatbestände des gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr und auch der Körperverletzung erfüllt werden können. Mögliche Geschädigte oder Zeugen zu dem Sachverhalt melden sich bitte bei der Direktion Verkehr unter der Telefonnummer 05221 888-0.

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Herford
Pressestelle Herford
(hay) Steven Haydon
Telefon: 05221 888 1250
E-Mail: pressestelle.herford@polizei.nrw.de

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Herford, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Herford

Das könnte Sie auch interessieren: