Das könnte Sie auch interessieren:

POL-VER: ++Polizei sucht Besitzer: Wem gehören diese Wertsachen?++

Landkreis Verden u. Bremen (ots) - Ende letzten Jahres wurde in der Nähe des Badener Bahnhofes eine schwarze ...

POL-FR: A5, Stadt Freiburg: Unfallbeschädigter 40-Tonner in desolatem technischem Zustand aus dem Verkehr gezogen

Freiburg (ots) - Am Dienstagvormittag teilte ein Verkehrsteilnehmer per Notruf mit, dass auf der Autobahn 5 in ...

FW-OB: PKW Brand auf der A 3

Oberhausen (ots) - Die Oberhausener Feuerwehr wurde am frühen Abend zu einem PKW Brand auf der A 3 gerufen. ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Kreispolizeibehörde Herford

04.08.2017 – 15:20

Kreispolizeibehörde Herford

POL-HF: Einbruchsradar - Polizeitipp der Woche - Folge 6 - Urlaub nicht in offenen sozialen Netzwerken ankündigen

POL-HF: Einbruchsradar - Polizeitipp der Woche - Folge 6 - Urlaub nicht in offenen sozialen Netzwerken ankündigen
  • Bild-Infos
  • Download

Ein Dokument

Herford, Enger, Spenge, Hiddenhausen, Vlotho, Löhne, Kirchlengern, Rödinghausen, Bünde (ots)

(um) An dieser Stelle unseres Einbruchsradar geben wir Ihnen nun für die Haupturlaubszeit im Sommer jede Woche einen Tipp zur Verhinderung von Einbrüchen. Folge 6 Postkartenschreiben war und ist natürlich eine schöne Sache. Schneller geht es manchmal in sozialen Netzwerken. Bedenken Sie dabei, wer unter Umständen alles mitlesen kann. In offenen sozialen Netzwerken die Abwesenheit von Hof und Heim zu präsentieren, lädt den Einbrecher geradezu ein. Die Fotos lassen sich viel schöner von daheim aus dem Netzwerk nach dem Urlaub einstellen. Da hat man seine Ruhe und die vielen Likes kommen genauso an. In den letzten 7 Tagen kam es zu 5 Wohnungseinbrüchen, wovon vier Taten Einbruchsversuche waren. Die Taten lagen in Hiddenhausen 2 (1), in Kirchlengern (1), in Enger (1) und in Löhne (1). Die mit Abstand häufigste Vorgehensweise der Täter ist das Aufhebeln von Türen oder Fenster. Dagegen können Sie sich schützen. Lassen Sie sich kostenlos von unseren Experten des Kriminalkommissariats Vorbeugung beraten. Sie können unter der Telefonnummer 05221 888-1710 einen Termin für ein Beratungsgespräch vereinbaren.

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Herford
Pressestelle Herford
(um) Uwe Maser
Telefon: 05221 888 1251
E-Mail: pressestelle.herford@polizei.nrw.de

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Herford, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Kreispolizeibehörde Herford
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung