Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Kreispolizeibehörde Herford mehr verpassen.

23.06.2017 – 12:34

Kreispolizeibehörde Herford

POL-HF: Unbekannter verursacht Unfall und flüchtet - Zeugenhinweis und Ermittlungen überführen Mindener

POL-HF: Unbekannter verursacht Unfall und flüchtet -
Zeugenhinweis und Ermittlungen überführen Mindener
  • Bild-Infos
  • Download

Herford, Löhne, Bad Oeynhausen, Porta Westfalica, Minden (ots)

Unbekannter verursacht Unfall und flüchtet - Zeugenhinweis und Ermittlungen überführen Mindener (hay) Ein entscheidender Zeugenhinweis und die Zusammenarbeit der Polizei Minden-Lübbecke und Polizei Herford führten diese Woche zur Überführung eines Unfallflüchtigen. Am Sonntag (11.6.) gegen 20:20 Uhr meldete ein Zeuge einen Verkehrsunfall in Löhne, Siemenshofer Kirchstraße. Ein silberfarbener Audi A4 fuhr in den Zaun des dortigen Friedhofes und hat sich von der Unfallstelle entfernt, ohne sich weiter um den entstanden Schaden zu kümmern. Nur wenig später, gegen 21:00 Uhr, kontrollierte nach einem Zeugenhinweis Beamte der Kreispolizeibehörde Minden-Lübbecke einen im Frontbereich stark beschädigten Audi A4 auf der Freiherr-vom-Stein-Straße in Porta Westfalica. Die vier Insassen machten widersprüchliche Angaben zu den frischen Unfallspuren. In dieser Folge nahmen auch diese Beamten ebenfalls eine Unfallanzeige auf und eine Pressemitteilung mit einem Zeugenaufruf wurde zur Feststellung des Unfallortes veröffentlicht. Der Hinweis eines Zeugen aus Löhne brachte die Ermittler der Verkehrskommissariate Bad Oeynhausen und Herford auf die richtige Spur und führte zur Zusammenführung der Sachverhalte. Als Fahrer und Unfallverursacher wurde ein 19-jähriger Fahranfänger aus Minden ermittelt. Bei den Mitinsassen handelte es sich um zwei Männer (19 und 20 Jahre alt) aus Minden und einem 18-Jährigen aus Seedorf. Der Gesamtschaden beläuft sich auf circa 3.000 Euro. Gegen den Fahrer wurde das Strafverfahren wegen des unerlaubten Entfernens vom Unfallort eingeleitet. Gegen die drei Mitfahrer werden Ermittlungen wegen des Verdachts der Strafvereitelung und der Beihilfe zur Verkehrsunfallflucht aufgenommen. Link der Pressemitteilung der Polizei Minden-Lübbecke vom 14.06.2017: http://www.presseportal.de/blaulicht/pm/43553/3660325

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Herford
Pressestelle Herford
(hay) Steven Haydon
Telefon: 05221 888 1250
E-Mail: pressestelle.herford@polizei.nrw.de

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Herford, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Herford
Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Herford