Kreispolizeibehörde Herford

POL-HF: Verkehrsunfall mit Personenschaden

Herford (ots) - (ub) Am Freitag, gegen 14.00 Uhr, befuhr ein 20-jähriger Herforder mit einem VW Touran die Löhner Straße in Fahrtrichtung Herford. In Höhe der Einmündung "Am Kampbusch" bemerkte der Herforder zu spät, dass der vor ihm fahrende Pkw-Führer verkehrsbeding abbremste. Der Fahrer des VW führte eine Gefahrbremsung durch und wich nach links aus, um einen Aufprall auf den vorausfahrenden Pkw zu vermeiden. Dabei geriet der Touran auf den Fahrsteifen des Gegenverkehrs und kollidierte mit einem Volvo V 70, mit dem eine 32-jährige Herforderin in Fahrtrichtung Löhne fuhr. Die 32-Jährige wurde durch den Verkehrsunfall verletzt. Sie wurde mittels Rettungswagen einem Herforder Krankenhaus zugeführt, wo sie stationär verblieb. Ihr im Fahrzeug mitfahrender Sohn im Säuglingsalter sowie der 20-Jährige wurden zunächst Herforder Krankenhäusern zugeführt, beide konnten jedoch nach ambulanter Behandlung wieder entlassen werden. An den verunfallten Fahrzeugen entstand jeweils ein Totalschaden. Der Gesamtschaden beträgt ca. 7000 Euro. Beide Fahrzeuge wurden auf Wunsch der jeweiligen Halter abgeschleppt. Für die Verkehrsunfallaufnahme musste die Löhner Straße zeitweilig für beide Fahrtrichtungen gesperrt werden.

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Herford
Pressestelle Herford
Telefon: 05221 888 1250
E-Mail: pressestelle.herford@polizei.nrw.de

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Herford, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Herford

Das könnte Sie auch interessieren: