Kreispolizeibehörde Herford

POL-HF: Fußgänger angefahren und leicht verletzt - Autofahrer entfernt sich unerlaubt von der Unfallstelle

32602 Vlotho (ots) - (hay) Am Freitag (7.4.) gegen 20:20 Uhr überquerte ein 19-jähriger Fußgänger aus Enger die Mindener Straße bei Grünlicht der Fußgängerampel in Richtung Burgstraße. Dabei wurde er von einem schwarzen VW, der von der Burgstraße nach rechts auf die Mindener Straße in Richtung Herford einbog, und dessen rechten Außenspiegel erfasst. Der bislang unbekannte Unfallverursacher setzte seine Fahrt fort und entfernte sich vom Unfallort, ohne sich um die entstandenen Verletzungen des Fußgängers zu kümmern und seinen Pflichten als Unfallbeteiligter nachzukommen. Durch einen Rettungswagen wurde der leicht Verletzte zu einem Krankenhaus gebracht. Mögliche Zeugen werden gebeten, sich mit der Polizei unter Tel.: 05221 888-0 in Verbindung zu setzen.

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Herford
Pressestelle Herford
(hay) Steven Haydon
Telefon: 05221 888 1250
E-Mail: pressestelle.herford@polizei.nrw.de

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Herford, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Herford

Das könnte Sie auch interessieren: