Das könnte Sie auch interessieren:

POL-PB: Junge Autofahrerin bei Alleinunfall schwer verletzt

Lichtenau (ots) - (uk) Eine junge Autofahrerin ist bei einem Verkehrsunfall am Montagmittag zwischen Lichtenau ...

FW-BO: Sturmtief Eberhard - 1. Bilanz der Feuerwehr Bochum

Bochum (ots) - Am Nachmittag erreichte Sturmtief Eberhard das Bochumer Stadtgebiet.Bisher kam es zu über 75 ...

POL-BI: Fahndung nach entwichenem Strafgefangenen

Bielefeld (ots) - ST/ Bielefeld / Bad Salzuflen / Werl - Die Polizei Bielefeld und die Staatsanwaltschaft ...

03.02.2017 – 12:27

Kreispolizeibehörde Herford

POL-HF: Einbruchsradar - 6 Einbrüche, davon 3 Versuche

POL-HF: Einbruchsradar - 6 Einbrüche, davon 3 Versuche
  • Bild-Infos
  • Download

Ein Dokument

Herford, Enger, Spenge, Hiddenhausen, Vlotho, Löhne, Kirchlengern, Rödinghausen, Bünde (ots)

(um) Neben Pressemitteilungen zu Tatorten veröffentlicht die Polizei Herford jetzt wöchentlich jeweils freitags die Tatorte der Wohnungseinbrüche und Versuche der vergangenen 7 Tage. Damit möchte die Polizei noch mehr Sensibilität erreichen. Mehr Aufmerksamkeit, was die verdächtige Personen und Fahrzeuge in Ihrer Nachbarschaft angeht, mehr Sicherheitsbewusstsein, was den Schutz der eigenen vier Wände betrifft. Weitere Hinweise finden Sie auf der Internetseite der Polizei Herford unter http://www.polizei.nrw.de/herford/index.html In der letzten Woche ereigneten sich 6 Wohnungseinbrüche im Kreisgebiet Herford, davon brachen die Täter 3 Taten im Versuchsstadium ab. Die Taten verteilen sich aufs Kreisgebiet. Eine Tat in herford, ein Versuch in Bünde und 3 Taten (2 Versuche) in Löhne in den Ortsteilen Gohfeld und Mennighüffen. Die Tat in Vlotho fand am Mittwoch, zwischen 10:45 Uhr und 22:30 Uhr, statt. Die bisher unbekannten Täter verschafften sich gewaltsam Zutritt zu einer Wohnung in einem Mehrfamilienhauses an der Bonneberger Straße. Sie durchwühlten mehrere Schubladen, entfernten sich allerdings ohne Beute. Der entstandene Sachschaden liegt bei ca. 500.- Euro. Sachdienliche Hinweise nimmt die Direktion Kriminalität unter der Telefonnummer 05221 888-0 entgegen. Die Senkung der Fallzahlen im Bereich des Wohnungseinbruchs ist weiterhin ein Behördenschwerpunkt der Kreispolizeibehörde Herford. Polizeiliche Kampagnen und gezielte Maßnahmen werden weiter durchgeführt. Die Mitarbeit der Bevölkerung bleibt aber weiterhin unerlässlich. Kommt Ihnen etwas verdächtig vor, rufen Sie unmittelbar und sofort den Notruf 110 der Polizei! Jeder Hinweis wird ernst genommen und nachgegangen! Im letzten Jahr konnten so einige Einbrecher im Kreis Herford auf frischer Tat angetroffen und festgenommen werden.

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Herford
Pressestelle Herford
(um) Uwe Maser
Telefon: 05221 888 1251
E-Mail: pressestelle.herford@polizei.nrw.de

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Herford, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Kreispolizeibehörde Herford
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung

Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Herford