Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Kreispolizeibehörde Herford

02.07.2015 – 19:32

Kreispolizeibehörde Herford

POL-HF: Überführungsfahrt endet im Straßengraben - Fahrzeugführer alkoholisiert und ohne Führerschein

Vlotho (ots)

köl / Am Donnerstag gg. 16:00 Uhr entdeckte eine Funkstreifenbesatzung während der Streifenfahrt einen silberfarbenen Ford Mondeo, der auf der Mindener Straße in Vlotho-Uffeln, in Höhe der Hausnummer 146 in den Straßengraben gefahren war. Im Fahrzeug saßen zwei Männer, die offenbar unverletzt waren. Als der Fahrer die Polizeibeamten bemerkte, versuchte er sich auf dem Rücksitz zu verbergen. Bei der Überprüfung zeigte sich, dass der 42-jährige Fahrer aus Polen, der das Auto aus Siegen überführen sollte, weder nüchtern war noch im Besitz einer Fahrerlaubnis. Daher wurde nach richterlicher Anordnung eine Blutprobenentnahme bei dem stark alkoholisierten Mann veranlasst. Da der silberne Ford Mondeo mit dem Überführungskennzeichen aus Siegen ( SI ) zudem einen starken Frontschaden aufwies, der nicht zu der aktuellen Unfallsituation passte, bittet die Polizei um Hinweise auf mögliche Unfallstellen, an denen der Ford beteiligt gewesen sein könnte. Das Fahrzeug wurde zunächst von der Polizei sichergestellt.

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Herford
Pressestelle Herford
Telefon: 05221 888 1250
E-Mail: pressestelle.herford@polizei.nrw.de

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Herford, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Herford
Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Herford