Das könnte Sie auch interessieren:

FW-Erkrath: Großbrand der Grundschule Sandheide 1. Meldung

Erkrath (ots) - Die Feuerwehr Erkrath wurde am 01.06.2019 um 21:10 Uhr mit dem Einsatzstichwort "Schule - ...

FW-EN: Verkehrsunfall zwischen 2 PKW. Eine Person musste patientenorientiert aus dem Auto befreit werden.

Gevelsberg (ots) - Am 30.06. um 16:08 Uhr wurden die hauptamtlichen Kräfte der Feuerwehr Gevelsberg zu einem ...

POL-DU: 66-jährige Frau vermisst

Duisburg Aldenrade (ots) - Seit dem 13.06.2019, 06.00 Uhr, wird die 66jährige Bärbel B. aus Duisburg ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Kreispolizeibehörde Herford

10.10.2014 – 10:28

Kreispolizeibehörde Herford

POL-HF: Tageswohnungseinbruch - bei verdächtigen Wahrnehmungen immer und sofort 110 anrufen!

POL-HF: Tageswohnungseinbruch - bei verdächtigen Wahrnehmungen immer und sofort 110 anrufen!
  • Bild-Infos
  • Download

32049 Herford (ots)

(mal) Am Donnerstagmittag, vermutlich gegen 13.00 Uhr, brachen unbekannte Täter in ein freistehendes Einfamilienhaus in der Bachstraße ein. Die Geschädigte kam gegen 14.00 Uhr nach Hause und stellte fest, dass Einbrecher die Scheibe der Terrassentür eingeschlagen hatten und das Erdgeschoss nach Diebesgut durchsucht hatten. Sie erbeuteten ein Notebook und eine Armbanduhr. Der 16-jährige Sohn der Geschädigte befand sich zur Tatzeit im Dachgeschoss und arbeitete am Computer. Er hörte Geräusche aus dem Erdgeschoss, dachte aber, seine Mutter sei früher zurückgekehrt. Nachbarn sahen zur Tatzeit zwei verdächtige Personen, die das Grundstück der Einbruchsopfer verließen.

In diesem Zusammenhang möchte die Polizei Herford nochmals auf die bereits gestern veröffentlichte Pressemitteilung hinweisen:

http://www.presseportal.de/polizeipresse/pm/65846/2850334/pol-hf-dunkle-jahreszeit-ist-einbruchszeit-bei-verdaechtigen-wahrnehmungen-sofort-110-anrufen

Bitte bei verdächtigen Wahrnehmungen sofort die Polizei über 110 anrufen!!!

Die beiden verdächtigen Männer werden von den Zeugen wie folgt beschrieben: 1.

   - ca. 20-25 Jahre
   - ca. 180 cm
   - dünne Statur
   - dunkle, kurze Haare
   - dunkel gekleidet
   - augenscheinlich südosteuropäische Herkunft 

2.

   - ca. 20-25 Jahre
   - ca. 180 cm
   - stämmige Figur
   - blonde, kurze Haare
   - hell gekleidet
   - deutschsprechend 

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Herford
Pressestelle Herford
Telefon: 05221 888 1250
E-Mail: pressestelle.herford@polizei.nrw.de

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Herford, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Kreispolizeibehörde Herford
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung

Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Herford