Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Kreispolizeibehörde Herford

19.09.2014 – 09:30

Kreispolizeibehörde Herford

POL-HF: Mordkommission "Puls" bei XY - Fahnder bitten um Mithilfe

POL-HF: Mordkommission "Puls" bei XY - Fahnder bitten um Mithilfe
  • Bild-Infos
  • Download

Herford, Bielefeld (ots)

Der Fall der im Februar ermordeten 84-jährigen Agnes Niewöhner aus Vlotho-Exter beschäftigt die Polizei in ihren Ermittlungen nach wie vor. Jetzt hofft die Mordkommission "Puls" mit Hilfe der Fernsehzuschauer der ZDF Sendereihe "Aktenzeichen XY ungelöst" Licht in diesen mysteriösen Kriminalfall bringen zu können.

Zusätzlich zu der bereits durch die Staatsanwaltschaft Bielefeld ausgesetzten Belohnung in Höhe von 5.000.- Euro, haben auch die Angehörigen des Opfers eine Belohung von 2.000 Euro ausgelobt. Insgesamt 7.000 Euro sind nunmehr für Hinweise, welche zur Ermittlung oder Ergreifung des Täters führen, ausgesetzt.

Der Leiter der Bielefelder Mordkommission, Kriminalhauptkommissar Markus Mertens, wird am kommenden Mittwoch, 24. September, gemeinsam mit ZDF-Moderator Rudi Cerne ab 20.15 Uhr den Studiofall vorstellen. Dabei richtet sich der Ermittler mit zwei zentralen Fragen an das bundesweite Publikum: Wer kann Angaben zur Tatwaffe mit langer schmaler Klinge machen und in welchem Haushalt fehlt so ein Gegenstand möglicherweise seit dem 10. Februar 2014? Mit wem hat der Täter nach dem Verbrechen über seine Tat gesprochen?

Über 300 Hinweisen waren die Ermittler in den vergangenen Monaten nachgegangen. Eine heiße Spur hatte sich dabei aber nicht ergeben. Mittlerweile hat die Mordkommission die Tatwaffe näher spezifiziert. Es soll sich laut Obduktionsbefund um ein Filier- oder Filetiermesser mit über 20 cm langer, schmaler Klinge handeln.

Am kommenden Mittwoch werden Hinweise nicht nur im Sendestudio in München entgegengenommen. Auch bei den Polizeidienststellen in Bielefeld (0521-5450) und Herford (05221-8880) sitzen die Ermittler an diesem Abend aufnahmebereit an den Telefonen. Weitere Infos zur Sendung im Netz unter www.aktenzeichenxy.zdf.de

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Herford
Pressestelle Herford
Telefon: 05221 888 1251
E-Mail: pressestelle.herford@polizei.nrw.de

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Herford, übermittelt durch news aktuell