Das könnte Sie auch interessieren:

POL-ROW: Schwerer Verkehrsunfall auf der A 1

Rotenburg (ots) - Hollenstedt. Glück im Unglück hatten zwei Unfallbeteiligte am Samstag auf der BAB 1. Gegen ...

POL-GE: Öffentlichkeitsfahndung wegen des Verdachts des besonders schweren Falls des Diebstahls

Gelsenkirchen (ots) - Vier bislang unbekannte Personen versuchten bereits am Sonntag, den 18.11.2018, in den ...

POL-DO: Polizei fahndet mit Foto nach einem mutmaßlichen Einbrecher

Dortmund (ots) - Lfd. Nr.: 0083 Gemeinsame Presseerklärung der Staatsanwaltschaft Dortmund und der Polizei ...

07.08.2014 – 20:08

Kreispolizeibehörde Herford

POL-HF: Angemeldete Demonstration findet nach Kooperationsgesprächen statt

32049 Herford (ots)

(mal) Am Donnerstag hat die Polizei nach den gewalttätigen Auseinandersetzungen am Mittwochabend Kooperationsgespräche mit dem Anmelder und verantwortlichen Personen der jesidischen Gemeinde geführt. Am Freitag wird die Auftaktkundgebung um 18.00 Uhr am Bahnhof in Herford stattfinden. Eine Abschlusskundgebung ist auf dem Rathausplatz geplant. Die Polizei wird die Versammlung begleiten. "Jeder hat hier das Recht auf Meinungs- und Versammlungsfreiheit. Gegen Gewalt wird die Polizei aber konsequent vorgehen." Aufgrund der Versammlung kann es im Bereich der Herforder Innenstadt zu Verkehrsbeeinträchtigen kommen.

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Herford
Pressestelle Herford
Telefon: 05221 888 1250
E-Mail: pressestelle.herford@polizei.nrw.de

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Herford, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Kreispolizeibehörde Herford
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung

Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Herford