Das könnte Sie auch interessieren:

POL-PDKL: A6/Kaiserslautern, Eigenwillig beleuchteter Sattelzug

Kaiserslautern (ots) - Beamte der Autobahnpolizei Kaiserslautern kontrollierten am Montagmorgen auf der A6 ...

POL-ROW: Schwerer Verkehrsunfall auf der A 1

Rotenburg (ots) - Hollenstedt. Glück im Unglück hatten zwei Unfallbeteiligte am Samstag auf der BAB 1. Gegen ...

POL-ME: Drei Monheimer nach Schlägerei am Holzweg verletzt: Polizei nimmt zwei Tatverdächtige fest - Monheim - 1901063

Mettmann (ots) - Am Dienstagabend (15. Januar 2019) haben am Holzweg in Monheim am Rhein mehrere Jugendliche ...

07.07.2014 – 12:16

Kreispolizeibehörde Herford

POL-HF: Raubdelikt - Zwei Tatverdächtige im Rahmen der Fahndung vorläufig festgenommen

32052 Herford (ots)

(ds) Am frühen Samstagmorgen, gegen 03.35 Uhr, wurde ein 30-Jähriger zunächst von zwei jungen Männern auf dem Bahnsteig des Herforder Bahnhofes in ein Gespräch verwickelt. Als einer der Täter dem Opfer das Portmonee aus der Tasche ziehen wollte, setzte sich der 30-Jährige zur Wehr. Daraufhin schlugen beide Täter auf ihn ein und flüchteten schließlich mit dem Portmonee. Das Opfer wurde durch die Schläge leicht verletzt. Im Rahmen der polizeilichen Fahndungsmaßnahmen konnten zwei Tatverdächtige im Alter von 19 und 22 Jahren festgenommen werden. Die Ermittlungen dauern an. Die Polizei bittet um Zeugenhinweise an die Direktion Kriminalität unter der Telefonnummer 05221-8880.

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Herford
Pressestelle Herford
Telefon: 05221 888 1250
E-Mail: pressestelle.herford@polizei.nrw.de

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Herford, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Kreispolizeibehörde Herford
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung