Kreispolizeibehörde Herford

POL-HF: Zechbetrug und Diebstahl - Verzehr in Gaststätte nicht gezahlt und Kellnerportmonee gestohlen

32120 Hiddenhausen (ots) - (um) Drei dreiste Diebe nutzten das Vertrauen der Betreiber einer Gaststätte an der Löhner Straße am vergangenen Sonntag, gegen 21:00 Uhr, zum Diebstahl aus. Zunächst hatten drei etwa 18-20 Jahre alte Männer für wenige Euro Essen und Trinken bestellt und verzehrt. Dabei konnte auch die Fußballübertragung mit anderen Gästen über etwa 3 Stunden angeschaut werden. In einem unbeobachteten Moment, als alle anderen Gäste bereits gegangen waren, gelang es dann sogar noch eine Kellnergeldbörse mit etwa 400.- Euro zu stehlen. Zwei der Männer mit dunklen Haaren haben sich vermutlich teils in arabischer oder türkischer Sprache unterhalten. Der dritte Mann hatte helle Haare und war nach Angaben der Geschädigten Deutscher. Nach dem Diebstahl verschwanden die Männer in unbekannte Richtung. Sie waren mit einem schwarzen Pullover und schwarzer Weste, aber auch mit einem grünen Pullover bekleidet. Hinweise zu dieser Tat können an das Kriminalkommissariat in Herford unter der Telefonnummer 05221-8880 gegeben werden.

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Herford
Pressestelle Herford
Telefon: 05221 888 1251
E-Mail: pressestelle.herford@polizei.nrw.de

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Herford, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Herford

Das könnte Sie auch interessieren: