Kreispolizeibehörde Heinsberg

POL-HS: Pressebericht Nr. 286, vom 13.10.2018

Kreis Heinsberg (ots) - Delikte/Straftaten:

Erkelenz - versuchter Einbruch in Kindergarten In der Zeit zwischen Donnerstag, 11.10.2018, 15.00 Uhr und Freitag, 12.10.2018, 10.00 Uhr, hebelten unbekannte Täter die Tür zum Gerätehaus des Waldkindergartens auf. Nach derzeitigem Erkenntnisstand wurde nichts entwendet. Die Kriminalpolizei übernahm die weiteren Ermittlungen.

Wassenberg - Wohnungseinbruch Am Freitag, 12.10.2018, im Zeitraum von 10.30 Uhr bis 21.00 Uhr, schlugen unbekannte Täter ein Fenster eines Wohnhauses in Ohe ein. Nachdem sie so Zugang zum Objekt erlangt hatten, entwendeten sie Bargeld.

Übach-Palenberg - schwere Brandstiftung Am Samstag, um 00.30 Uhr, wurde ein Brand am Carolus-Magnus-Gymnasium in Übach-Palenberg ge-meldet. Das Feuer an der Frontseite des Gebäudes konnte durch die eintreffenden Feuerwehrkräfte gelöscht werden. Es entstand erheblicher Sachschaden. Die Gebäudefassade sowie Fenster wurden beschädigt. Nach derzeitigem Sachstand ist von Brandstiftung auszugehen. Offenbar wurden Mülltonnen /-contaier mittels Brandbeschleuniger angezündet. Die Kriminalpolizei führte am Brandort eine Spurensicherung durch und übernahm die weiteren Ermittlungen.

Verkehrsunfälle

Hückelhoven - Hilfahrt In Hilfahrt kam es am Freitagabend, gegen 22.40 Uhr, zu einem Verkehrsunfall mit einer schwerverletzten Person. Ein 83jähriger Hückelhovener wollte die Breite Straße überqueren als er vom PKW eines 22jährigen Fahrers erfasst wurde. Der Fußgänger erlitt erhebliche Verletzungen, u.a. am Kopf, und wurde nach notärztlicher Versorgung mittels Rettungswagen dem Krankenhaus zugeführt.

Rückfragen bitte an:
Kreispolizeibehörde Heinsberg
Pressestelle
Telefon: 02452 / 920-0
E-Mail: pressestelle.heinsberg@polizei.nrw.de
http://www.polizei.nrw.de/heinsberg

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Heinsberg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Heinsberg

Das könnte Sie auch interessieren: