Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Kreispolizeibehörde Heinsberg

10.12.2017 – 06:45

Kreispolizeibehörde Heinsberg

POL-HS: Pressebericht Nr. 344 vom 10.12.2017

Kreis Heinsberg (ots)

Heinsberg Vier Personen nach Verkehrsunfall leicht verletzt Um 03:55 Uhr ereignete sich auf der Niethausener Straße in Oberbruch ein Verkehrsunfall, bei dem vier Personen verletzt wurden. Ein 22jähriger PKW- Fahrer aus Gangelt kam aus der Laakstraße und überquerte die Niethausener Straße. Hierbei übersah er einen Taxifahrer aus Erkelenz, mit dem er im Kreuzungsbereich zusammenstieß. Hierbei wurden in beiden Fahrzeugen insgesamt vier Personen leicht verletzt, welche teilweise ambulant im Krankenhaus behandelt wurden. Dem Unfallverursacher wurde eine Blutprobe entnommen; der Führerschein wurde sichergestellt.

Heinsberg- Himmerich Mehrere Fahrzeuge aufgebrochen Auf den Parkplätzten der Diskothek in Himmerich wurden in der Nacht von Samstag auf Sonntag einige Kraftfahrzeuge aufgebrochen. Teilweise wurden Seitenscheiben eingeschlagen, andere Fahrzeuge wurden auf noch nicht bekannte Art und Weise geöffnet. Bisher wurden sechs Vorfälle zur Anzeige gebracht. Es wurden u.a. ein Notebook, Bekleidungsstücke, Bargeld und ein Audio- Verstärker entwendet.

Geilenkirchen- Hatterath Diebstahl aus Gartenhaus Aus einem verschlossenen Gartenhaus an der Professor- Mendel- Straße wurden von Freitag auf Samstag eine Motorsäge und eine Motorsense entwendet. Um in das Gartenhaus zu gelangen, wurde das Türschloss beschädigt.

i.A. Nause, PHK

Rückfragen bitte an:
Kreispolizeibehörde Heinsberg
Pressestelle
Telefon: 02452 / 920-2222
E-Mail: pressestelle.heinsberg@polizei.nrw.de
http://www.polizei.nrw.de/heinsberg

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Heinsberg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Heinsberg
Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Heinsberg