PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Kreispolizeibehörde Heinsberg mehr verpassen.

04.10.2017 – 13:25

Kreispolizeibehörde Heinsberg

POL-HS: Gefährliches Überholmanöver/ Zeugen gesucht

Hückelhoven-Altmyhl (ots)

Am Sonntag, 1. Oktober, meldeten sich mehrere Fahrzeugführer bei der Polizei, die bei einem Verkehrsdelikt gefährdet wurden. Gegen 20 Uhr befuhren sie die Dorfstraße in Richtung Ratheim. Hinter ihnen fuhr ein grau/silberner Pkw Kia mit Erkelenzer Kennzeichen (ERK-), dessen Fahrer sehr dicht auf die Vorausfahrenden auffuhr. Vor dem Ortsausgang setzte der Fahrer des Pkw Kia dann trotz Gegenverkehrs zu einem Überholvorgang an. Ein vorausfahrender Autofahrer musste stark abbremsen, um dem Überholenden ein Einscheren zu ermöglichen, damit es nicht zur Kollision mit dem Gegenverkehr kam. Auch der Fahrer des entgegenkommenden Fahrzeugs bremste stark ab, um einen Zusammenstoß zu verhindern. Zur Klärung des Geschehens sucht die Polizei den Fahrer dieses Pkw sowie weitere Zeugen des Vorfalls. Diese werden gebeten, sich beim Verkehrskommissariat der Polizei in Heinsberg unter Telefon 02452 920 0 zu melden.

Rückfragen bitte an:
Kreispolizeibehörde Heinsberg
Pressestelle
Telefon: 02452 / 920-2222
E-Mail: pressestelle.heinsberg@polizei.nrw.de
http://www.polizei.nrw.de/heinsberg

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Heinsberg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Heinsberg
Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Heinsberg