Das könnte Sie auch interessieren:

POL-HST: Suche nach vermisster Jugendlichen aus Stralsund

Stralsund (ots) - Seit den gestrigen Abendstunden, 19.03.2019, gilt die 16-jährige Sabine PAVLOVA aus ...

POL-HB: Nr.: 0202 --Entschärfung von zwei Fliegerbomben--

Bremen (ots) - - Ort: Bremen-Borgfeld, Hinter dem Großen Dinge Zeit: 19.03.2019, ab 11.30 Uhr Am ...

POL-SO: Erwitte-Bad Westernkotten - Fahndungsfotos

Erwitte (ots) - Nachdem zwei unbekannte Täter am 01. Februar 2019 in die Soletherme an der Weringhauser ...

21.09.2017 – 20:00

Kreispolizeibehörde Heinsberg

POL-HS: Verkehrsunfall mit einer getöteten und einer schwerstverletzten Person

Heinsberg (ots)

Am heutigen Tag, gegen 16:50 Uhr, befuhr ein PKW-Fahrer die L228, aus Richtung Dremmen kommend, in Richtung Randerath. Etwa auf halber Strecke kam der Fahrzeugführer nach rechts von der Fahrbahn in den Grünstreifen ab und prallte dort frontal gegen einen Baum. Der eingesetzte Notarzt konnte bei Eintreffen nur noch den Tod des Beifahrers feststellen, der im Fahrzeug eingeklemmt war und durch die Feuerwehr geborgen werden musste. Der Fahrer wurde schwerstverletzt mit dem Rettungshubschrauber dem Klinikum Aachen zugeführt. Die Identität der beiden Fahrzeuginsassen ist derzeit noch nicht abschließend geklärt. Die L228 musste für die Dauer der Unfallaufnahme komplett gesperrt werden.

Rückfragen bitte an:
Kreispolizeibehörde Heinsberg
Pressestelle
Telefon: 02452 / 920-2222
E-Mail: pressestelle.heinsberg@polizei.nrw.de
http://www.polizei.nrw.de/heinsberg

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Heinsberg, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Kreispolizeibehörde Heinsberg
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung