Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Kreispolizeibehörde Heinsberg mehr verpassen.

31.07.2017 – 13:00

Kreispolizeibehörde Heinsberg

POL-HS: Verkehrsgefährdung - Zeugen und Geschädigte gesucht

Geilenkirchen (ots)

In der Nacht von Samstag auf Sonntag (29./30. Juli) wurden durch eine männliche Person im Bereich der Landstraße 42/ Berliner Ring zahlreiche Verkehrszeichen und Baustellenbeschilderungen beschädigt und auf die Fahrbahn geworfen. Diese stellten, insbesondere an unbeleuchteten, dunklen Stellen der Fahrbahn, eine erhebliche Gefahrenstelle für Verkehrsteilnehmer dar. Nach bisherigen Erkenntnissen wurde an der Martin-Heyden-Straße ein Verkehrszeichen mitsamt Betonblock gewaltsam herausgerissen und quer über die Fahrbahn gelegt. Ferner wurden im Verlauf der Straße Berliner Ring mehrere Verkehrszeichen beschädigt. In diesem Zusammenhang bittet die Polizei Heinsberg um ihre Mithilfe. Zeugen, die Beobachtungen gemacht haben, die im Zusammenhang mit dieser Tat stehen könnten sowie etwaige Geschädigte, die sich bislang noch nicht bei der Polizei gemeldet haben, werden gebeten, sich beim Verkehrskommissariat der Polizei in Heinsberg, Telefon 02452 920 0, zu melden.

Rückfragen bitte an:
Kreispolizeibehörde Heinsberg
Pressestelle
Telefon: 02452 / 920-2222
E-Mail: pressestelle.heinsberg@polizei.nrw.de
http://www.polizei.nrw.de/heinsberg

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Heinsberg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Heinsberg
Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Heinsberg