Das könnte Sie auch interessieren:

FW-Velbert: Fassadenbrand erfordert Großeinsatz der Feuerwehr

Velbert (ots) - Viel Rauch, kein sichtbares Feuer - so fanden am heutigen Mittwoch kurz nach Mittag die ...

FW Dinslaken: Einsatzreicher Tag für die Feuerwehr Dinslaken

Dinslaken (ots) - Am heutigen Samstag ist die Feuerwehr Dinslaken zu mehreren Einsätzen ausgerückt. Gegen ...

POL-MG: Pkw überschlägt sich auf der Duvenstraße

Mönchengladbach (ots) - Der 33-jährige Fahrer eines Ford Focus kam gestern gegen 18:40 Uhr auf der ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Kreispolizeibehörde Heinsberg

31.10.2016 – 13:01

Kreispolizeibehörde Heinsberg

POL-HS: Frau nach Trickdiebstahl festgenommen/ weitere Zeugen und Geschädigte gesucht

Übach-Palenberg (ots)

Eine 91-jährige Frau aus Übach-Palenberg wurde am Samstag (29. Oktober) Opfer eines Trick-diebstahls. Gegen 12.40 Uhr klingelte eine unbekannte Frau an der Wohnungstür der Seniorin auf der Freiheitstraße. Als diese öffnete, stellte die Unbekannte sich als Mitarbeiterin eines Pfle-gedienstes vor und gab an, mit ihrem Pkw liegen geblieben zu sein. Sie bat darum, telefonieren zu dürfen. Daraufhin ließ die alte Dame die Frau eintreten und zeigte ihr das Telefon. Diese telefonierte augenscheinlich und verließ anschließend wieder die Wohnung. Ein Nachbar, der den Vorfall beobachtet hatte, bat die Seniorin mal nachzusehen, ob ihr nichts fehlen würde. Darauf-hin stellte die Rentnerin fest, dass ihre Geldbörse fehlte. Beide verständigten die Polizei über den Vorfall. Dem Zeugen gelang es, vor dem Haus die unbekannte Frau anzusprechen und bis zum Eintreffen der Polizei festzuhalten. Es handelte sich um eine 31-jährige Übach-Palenbergerin. Während der Anzeigenaufnahme meldeten sich zwei 60 und 87 Jahre alte Frauen aus Übach-Palenberg, bei denen die Frau ebenfalls geklingelt und um Hilfe gebeten hatte. Die beiden hatten ihr den Zutritt zu ihren Wohnungen jedoch verweigert. Die Täterin wurde durch die Polizeibeamten vorläufig festgenommen und zur Polizeiwache gebracht. Sie erhielt eine Anzeige. Zur Klärung der Tat sucht die Polizei weitere Zeugen sowie Personen, bei denen die Frau ebenfalls geklingelt und unter einem Vorwand um Einlass gebeten hat. Sie hat kurze, dunkle Haare mit einer lila Strähne und trug zur Tatzeit eine grüne Stofftasche bei sich. Hinweise nimmt das Kriminalkommissariat der Polizei in Hückelhoven entgegen, Telefon 02452 920 0.

Rückfragen bitte an:
Kreispolizeibehörde Heinsberg
Pressestelle
Telefon: 02452 / 920-2222
E-Mail: pressestelle.heinsberg@polizei.nrw.de
http://www.polizei.nrw.de/heinsberg

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Heinsberg, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Kreispolizeibehörde Heinsberg
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung