Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Kreispolizeibehörde Heinsberg

21.08.2016 – 12:13

Kreispolizeibehörde Heinsberg

POL-HS: Pressebericht vom 21.08.2016

Kreis Heinberg (ots)

Meldungen

Delikte/Straftaten:

Geilenkirchen - Spielhalle überfallen

Am 20.08.2016, gegen 23:00 Uhr, betrat ein unbekannter Täter eine Spielhalle an der Konrad-Adenauer-Straße und bedrohte die Angestellte mit einer kleinen Schusswaffe. Nachdem er so die Herausgabe von Bargeld erzwang und dieses in eine mitgebrachte rote Plastiktüte steckte, flüchtete er in Richtung Bruckner Straße. Eine sofortige Fahndung verlief ohne Erfolg. Der Täter wurde beschrieben als ca. 175 cm große männliche Person, auffallend schlanke Statur, sprach bei der Tatausführung akzentfreies Deutsch und war bekleidet mit einem orangen Kapuzenshirt mit einem Emblem im Brustbereich.

Wegberg - Einbruchsdiebstahl

In der Nacht zum 21.08.2016 hebelten bislang unbekannte Täter die Terrassentür zu einem freistehenden Einfamilienhaus am Ryther Weg auf und entwendeten aus den Räumlichkeiten einen Fernseher sowie ein Notebook.

Hückelhoven - Einbruchsdiebstahl

Am 20.08.2016, zwischen 17:00 Uhr und 21:55 Uhr, drangen unbekannte Täter nach Aufbrechen der Terrassentür in ein Wohnhaus an der Wassenberger Straße ein. Nachdem alle Räume im Erd- und Kellergeschoß durchsucht wurden, entwendeten die Einbrecher Bargeld, Schmuck und ein I-Pad.

Hückelhoven - Einbruchsdiebstahl

In der Zeit vom 19.08.2016, 23:00 Uhr, bis zum 20.08.2016, 08:10 Uhr, brachen unbekannte Täter in ein freistehendes Einfamilienhaus an der Katharinenstraße ein und entwendeten einen kleinen Safe, zwei Laptops sowie zwei Fotokameras.

Geilenkirchen - Einbruchsdiebstahl

In der Nacht zum 20.08.2016 drangen bislang unbekannte Täter über eine zuvor aufgebrochene Balkontür in ein Bürogebäude an der Schubertstraße ein. In einem der Büroräume rissen sie anschließend einen Tresor aus der Wand und entwendeten diesen samt Inhalt. Der geöffnete Tresor wurde in den Morgenstunden von einem Spaziergänger in der Wurm in Höhe der Burg Trips mittig im Wasser liegend aufgefunden.

Rückfragen bitte an:
Kreispolizeibehörde Heinsberg
Pressestelle
Telefon: 02452 / 920-2222
E-Mail: pressestelle.heinsberg@polizei.nrw.de
http://www.polizei.nrw.de/heinsberg

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Heinsberg, übermittelt durch news aktuell