Kreispolizeibehörde Heinsberg

POL-HS: Imbiss überfallen

Wegberg-Klinkum (ots) - Am 17. Juli (Sonntag) wurde ein Imbiss an der Alten Landstraße durch einen unbekannten Täter überfallen. Gegen 21 Uhr betrat der Mann den Imbiss und bedrohte den Inhaber mit einer Pistole. Er verlangte die Herausgabe von Bargeld. Das geforderte Geld wurde in eine weiße Plastiktüte mit dem Aufdruck einer "Pommes-Figur" verstaut. Anschließend flüchtete der Unbekannte zu Fuß aus dem Imbiss. Der Täter war 40 bis 50 Jahre alt, zirka 185 bis 190 Zentimeter groß und schlank. Er hatte einen Kranz längerer Haare um seine Glatze und einen Dreitagebart mit aus-geprägtem Oberlippenbart. Der Mann sprach mit osteuropäischem Akzent. Bekleidet war der Täter mit einer Jeanshose und einem grün-grau karierten Hemd. Am linken Handgelenk trug er mehrere "Freundschaftsbänder". Zeugen, die den Mann bzw. seine Flucht beobachtet haben oder die Angaben zu seiner Identität machen können, werden gebeten, sich zu melden. Hinweise nimmt das Kriminalkommissariat 2 der Polizei Heinsberg unter Telefon 02452 920 0 entgegen.

Rückfragen bitte an:
Kreispolizeibehörde Heinsberg
Pressestelle
Telefon: 02452 / 920-2222
E-Mail: pressestelle.heinsberg@polizei.nrw.de
http://www.polizei.nrw.de/heinsberg

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Heinsberg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Heinsberg

Das könnte Sie auch interessieren: