Kreispolizeibehörde Heinsberg

POL-HS: Verursacher und Zeugen nach Verkehrsunfall gesucht

Heinsberg-Dremmen (ots) - Am Dienstag, 12. Juli, ereignete sich gegen 10 Uhr auf der Glockenlandstraße ein Verkehrsunfall, bei dem ein am Fahrbahnrand parkender roter Pkw VW Sharan beschädigt wurde. Zeugen beobachteten einen schwarzen Pkw Daimler Benz, der aus der Lütticher Straße in die Glocken-landstraße einbog und das parkende Fahrzeug touchierte. Der linke Außenspiegel des VW Sharan wurde durch den Unfall stark beschädigt und auch der Lack der linken Fahrzeugseite weist Beschädigungen auf. Nach dem Unfall stieg die Fahrerin des schwarzen Pkw Daimler Benz aus ihrem Fahrzeug und klingelte an einem der Häuser, um den Halter des beschädigten Fahrzeugs zu erfragen. Es handelte sich um eine etwa 40 Jahre alte Frau von großer, stämmiger Statur. Sie hatte lange, blonde Haare und war mit einem weißen Shirt und einer dunklen Hose bekleidet. Die Frau gab dem Nachbarn gegenüber an, dass ein anderes Fahrzeug den Unfall verursacht habe und fuhr anschließend davon, ohne sich um den entstandenen Schaden zu kümmern oder ihre Personalien zu hinterlassen. Zur Klärung des Unfallhergangs sucht die Polizei die Fahrerin des schwarzen Pkw Daimler Benz sowie weitere Zeugen des Geschehens. Diese werden gebe-ten, sich beim Verkehrskommissariat der Polizei in Heinsberg unter Telefon 02452 920 0 zu mel-den.

Rückfragen bitte an:
Kreispolizeibehörde Heinsberg
Pressestelle
Telefon: 02452 / 920-2222
E-Mail: pressestelle.heinsberg@polizei.nrw.de
http://www.polizei.nrw.de/heinsberg

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Heinsberg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Heinsberg

Das könnte Sie auch interessieren: