Kreispolizeibehörde Heinsberg

POL-HS: Hunde schlugen Einbrecher in die Flucht

Übach-Palenberg (ots) - Gegen 3:25 Uhr schlug am Montag (20. Juni) der Hund einer Familie an, worauf diese wach wurde. Bei der Nachschau stellten sie fest, dass Unbekannte in ihr Haus an der Heerlener Stra-ße eingedrungen waren und zwei Portemonnaies mitgenommen hatten. Offensichtlich durch den anwesenden Hund durchsuchten die Täter nicht weiter die Wohnung und flüchteten unerkannt.

Am Samstag (18. Juni) schlugen gegen 23:10 Uhr ebenfalls die Hunde einer Familie an, die auf der Klosterstraße wohnt. Hier stellte sich heraus, dass unbekannte Personen in ein benachbartes Firmengebäude eingebrochen waren. Offensichtlich auf Grund der bellenden Hunde ließen sie dann von ihrem Vorhaben ab und flüchteten. Beobachtet wurden zwei dunkel gekleidete männliche Personen. Sie waren etwa 180 bis 185cm groß und liefen in Richtung Hügelstraße bzw. Wald davon. Augenscheinlich hatten sie nichts entwendet.

Rückfragen bitte an:
Kreispolizeibehörde Heinsberg
Pressestelle
Telefon: 02452 / 920-2222
E-Mail: pressestelle.heinsberg@polizei.nrw.de
http://www.polizei.nrw.de/heinsberg

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Heinsberg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Heinsberg

Das könnte Sie auch interessieren: