Das könnte Sie auch interessieren:

POL-GT: Raub in Werther - Öffentlichkeitsfahndung

Gütersloh (ots) - Werther (FK) - Im September 2018 kam es auf dem Parkplatz eines Lebensmittelmarktes an der ...

POL-KI: 190326.1 Kiel: 12-Jährige wird vermisst

Kiel (ots) - Seit dem 23. März wird die 12-jährigen Farah-Charys Petersen vermisst. Es wird vermutet, dass ...

FW-OB: PKW Brand auf der A 3

Oberhausen (ots) - Die Oberhausener Feuerwehr wurde am frühen Abend zu einem PKW Brand auf der A 3 gerufen. ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Kreispolizeibehörde Heinsberg

09.02.2016 – 16:10

Kreispolizeibehörde Heinsberg

POL-HS: Nach Zusammenstoß im Pkw eingeklemmt

Heinsberg-Oberbruch (ots)

Am Dienstag (9. Februar) befuhr gegen 12.20 Uhr ein 18-jähriger Mann aus Heinsberg mit einem Opel den Belderweg in Richtung Niethausener Straße. An der Kreuzung Belderweg/Niethauserener Straße/Laakstraße hielt er zunächst an, übersah aber beim Anfahren offensichtlich den auf der Niethausener Straße herannahenden Pkw Renault eines 52-jährigen Mannes, ebenfalls aus Heinsberg stammend. Im Kreuzungsbereich kam es zum Zusammenstoß der beiden Fahrzeuge. Dabei wurde der 52-Jährige in seinem Wagen eingeklemmt und musste von Feuerwehrkräften befreit werden. Durch den Aufprall erlitten beide Autofahrer Verletzungen und sind mit Rettungswagen ins Krankenhaus gebracht worden. Während der junge Fahrer mit leichten Blessuren davonkam und wieder entlassen werden konnte, musste der Renault Fahrer auf Grund seiner schwereren Verletzungen stationär aufgenommen werden.

Rückfragen bitte an:
Kreispolizeibehörde Heinsberg
Pressestelle
Telefon: 02452 / 920-2222
E-Mail: pressestelle.heinsberg@polizei.nrw.de
http://www.polizei.nrw.de/heinsberg

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Heinsberg, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Kreispolizeibehörde Heinsberg
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung

Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Heinsberg