Das könnte Sie auch interessieren:

FW-Velbert: Fassadenbrand erfordert Großeinsatz der Feuerwehr

Velbert (ots) - Viel Rauch, kein sichtbares Feuer - so fanden am heutigen Mittwoch kurz nach Mittag die ...

FW Dinslaken: Dachstuhlbrand in Dinslaken Bruch

Dinslaken (ots) - Am Samstag Abend gegen 18:30 Uhr hörten die Bewohner einer Doppelhaushälfte auf der ...

POL-SO: Kreis Soest - Wer kennt diesen Mann?

Kreis Soest (ots) - Am 01.03.2019, gegen 21 Uhr, näherte sich der unbekannte Täter der Star-Tankstelle in ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Kreispolizeibehörde Heinsberg

01.02.2016 – 13:00

Kreispolizeibehörde Heinsberg

POL-HS: Auseinandersetzung nach Discotheken Besuch mit mehreren Verletzten

Erkelenz (ots)

Vor einer Discothek an der Neusser Straße kam es am Sonntag, 31. Januar, gegen 5 Uhr zu einer Auseinandersetzung zwischen mehreren Personen, bei der mindestens vier Personen verletzt wurden. Eine größere Gruppe unbekannter Männer war schon zuvor der Discothek verwie-sen worden, weil es zu Streitigkeiten gekommen war. Später kehrten einige dieser Männer in die Nähe der Discothek zurück, wo sie andere Gäste beleidigten und zum Teil mit Flaschen be-warfen. Infolge dessen kam es zu einer körperlichen Auseinandersetzung, an der eine bisher unbekannte Anzahl von Personen beteiligt war. Mehrere Menschen wurden dabei verletzt und mit Rettungswagen ins Krankenhaus gebracht. Die hinzu gerufenen Polizeibeamten konnten die Situation beruhigen und die Personalien mehrerer Beteiligter feststellen. Gegen die Straftäter wurde Anzeige erstattet. Ein aus Neuss stammender, 24-jähriger Mann wurde in Gewahrsam genommen, nachdem er trotz eines Platzverweises weiterhin Passanten beleidigte. Die Ermitt-lungen in diesem Fall dauern an. Weitere Zeugen und Geschädigte des Vorfalls, die sich bislang noch nicht bei der Polizei gemeldet haben, werden gebeten, sich an das Kriminalkommissariat der Polizei in Erkelenz unter Telefon 02452 920 0 zu wenden.

Rückfragen bitte an:
Kreispolizeibehörde Heinsberg
Pressestelle
Telefon: 02452 / 920-2222
E-Mail: pressestelle.heinsberg@polizei.nrw.de
http://www.polizei.nrw.de/heinsberg

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Heinsberg, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Kreispolizeibehörde Heinsberg
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung

Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Heinsberg